Ortsentwicklungskonzept Reudern: Stadt Nürtingen

Ortsentwicklungskonzept Reudern: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Nürtingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Nürtingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

kontrastreich.
lebendig.

In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.

entdeckenswert.

Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.

sehenswert.

Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.

bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Ortsentwicklungskonzept Reudern

Hauptbereich

Ortsentwicklungskonzept Reudern

Das Ortsentwicklungskonzept für den Ortsteil Reudern stellt ein informelles Planungselement dar, der die im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Nürtingen formulierten Leitbilder, Bausteine auf der Ebene Reuderns intensiver betrachtet und ausformuliert. Das Ortsentwicklungskonzept soll als Beratungsgrundlage für kommende politische Beschlüsse des Ortschaftsrates und des Gemeinderates fungieren und handlungsanweisend die Ortsteilentwicklung Reuderns vorantreiben. Die Bürger Reudern sollen intensiv mit in die Erarbeitung des Konzeptes mit einbezogen werden.

Die Basis für das Konzept bildet die Bestandsanalyse, in der die bestehende Situation Reuderns im Sinne von Stärken und Schwächen untersucht und Problemfelder analysiert werden. Darauf aufbauend sollen unter Beteiligung der Bürger und in Zusammenarbeit mit den Ortschaftsräten, Ziele und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung Reuderns entwickelt werden.

Aber schon jetzt können Sie sich an der Entstehung des Ortsentwicklungs-konzeptes beteiligen indem Sie bei unserer Bilderaktion mitmachen und uns Bilder und Fotos von Ihren schönsten und den nicht so schönen Ecken, Ansichten, Plätzen, Orten Reuderns zuschicken.

Als erste Stufe wurde in der Auftaktveranstaltung am 21. März 2016 in der Mehrzweckhalle Reudern die Ergebnisse der Bestandsanalyse präsentiert und Ideen sowie Ziele für die zukünftige Entwicklung Reuderns entwickelt und erarbeitet. Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung finden Sie weiter unten.

Beschluss Ortsentwicklungskonzept

Die Ziele und Ideen aus der Auftaktveranstaltung in der Folgezeit mit konkreten Inhalten und Maßnahmen gefüllt.
Als zweite Stufe diente der Feedbackworkshop am 2. Mai 2016 dazu, die erarbeiteten konkreten Ideen und Maßnahmen kritisch zu hinterfragen. Ziel war es, sich auf ein Maßnahmenpaket als Herzstück des Konzeptes zu einigen. Hierbei bot sich ein weiteres Mal die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und über die Zukunft Reudern mitzuentscheiden.

Die Endfassung des Konzeptes wurde abschließend dem Ortschaftsrat am 13. Juli 2016 in öffentlichen Sitzung vorgestellt. Der formelle Beschluss des Ortsentwicklungskonzeptes erfolgte am 26. Juli im Gemeinderat.

Das beschlossene Ortsentwicklungskonzept finden Sie hier (PDF-Datei). 

Mit dem Beschluss des Ortsentwicklungskonzeptes Reudern folgt nun die Phase der Umsetzung. Der Rahmen für die Umsetzung der jeweiligen im Konzept vorgeschlagenen Maßnahmen bilden hierbei einerseits die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Stadt und die Beschlüsse des Gemeinderat und des Ortschaftsrates.

Bilderaktion

Haben Sie einen Lieblingsort in Reudern?  

Eine Bank, ein spezieller Baum, eine Ansicht die Ihnen seit  der Kindheit positiv im Gedächtnis ist. 

     

Wo sind die schmuddeligen Ecken, die Sie keinem Besucher Reuderns zeigen würden? 

Die Bereiche, die einer Umgestaltung bedürfen oder die Mauerblümchenecken, die nur darauf warten endlich umgestaltet zu werden?

   

Die Bilderaktion wurde am 16. März 2016 beendet. Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für Ihrer zugeschickten Bilder. Wir konnten die Bilder auf der Auftaktveranstaltung nutzen um die schönen und die die nicht so schönen Ecken von Reudern zu identifizieren.

Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung fand am 21.März 2016 um 18:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Reudern statt.

Rund 50 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Möglichkeit war, sich aus über ersten Ergebnisse aus der erster Hand zu informieren und aktiv an der Zukunft des Ortsteils mitzuarbeiten.

Hierbei konnten wichtige Impulse für die weitere Arbeit am Konzept gewonnen werden. Wir möchten uns deshalb noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihre Mitarbeit bedanken und freuen uns auf eine ähnlich rege Beteiligung am Feedbackworkshop am 02. Mai 2016.

Ablauf der Auftaktveranstaltung

Der Ablauf der Auftaktveranstaltung sowie die Ergebnisse finden Sie Zusammengefasst im Protokoll (PDF-Datei) zur Auftaktveranstaltung

Die während der Auftaktveranstaltung gehaltene Präsentation (PDF-Datei) des Internationalen Stadtbauateliers 

Im Folgenden finden Sie noch einige Impressionen von der Auftaktveranstaltung:

Feedbackworkshop

Der Feedbackworkshop fand am 02. Mai 2016 um 18:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Reudern statt.

Fast 40 Bürgerinnen und Bürger wollten sich eine genaueres Bild über die vorgeschlagenen Maßnahmen verschaffen und mitentscheiden welche Maßnahmen es in das Konzept schaffen. Zudem wurde von Seiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine erste Priorisierung der Maßnahmen vorgenommen.

Für die rege Beteiligung und die produktive Mitarbeit möchten wir uns ein weiteres Mal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken.

Ablauf des Feedbackworkshop

Der Ablauf des Feedbackworkshops sowie die Ergebnisse und den vorgestellten Konzeptplan können sie im  Protokoll (PDF-Datei) zum Feedbackworkshop nachlesen

Die während des Feedbackworkshops gehaltene Präsentation des Internationalen Stadtbauateliers, die auch näher auf den diskutierten Konzeptplan eingeht finden Sie hier (PDF-Datei).

Im Folgenden noch eine kleine bildliche Zusammenfassung des Abends:

none
none