Auf Hölderlins Spuren: Stadt Nürtingen

Auf Hölderlins Spuren: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Auf Hölderlins Spuren

Hauptbereich

Stadtführung, Rundgang und Wanderung

»Heimzugehn, wo bekannt blühende Wege mir sind, dort zu besuchen das Land und die schönen Tale des Neckars...«

Verschiedene literarische Führungen, Rund- und Wanderwege führen an Stätten, die für die literarische Geschichte Nürtingens bedeutend waren. Vom Hölderlinhaus oder der ehemaligen Lateinschule führen die Wege über verschiedene Orte in den Stadtteilen bis hin zur literaturgeschichtlichen Abteilung des Stadtmuseums. Ein Rundwanderweg führt über Höhenwege mit Aussichtspunkten durch Wälder und auf Wiesenwegen in „Hölderlins Landschaft“.

Stadtführung – Wie Dichter und Künstler Hölderlin nachspüren

In Hölderlins Stadt, seinem »lieben Nürtingen« mit seinen zahlreichen authentischen Orten, begeben wir uns auf eine spannende Spuren­suche im literarischen Vermächtnis der Dichter. Die Wohn- und Wirkungsorte von Friedrich Hölderlin, Eduard Mörike und Peter Härtling stehen dabei im Mittelpunkt. Was aber verbindet Ottilie Wildermuth, Johannes R. Becher, Georg Schwarz, Klaus Harpprecht und Nicolas Born mit Nürtingen?

Termine:  

  • Sonntag, 9. Februar 2020, 11 Uhr
  • Mittwoch, 15. April 2020, 19 Uhr

Treffpunkt: Marktbrunnen vor dem Rathaus, Marktstraße 7

Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden

Anmeldung: bei öffentlichen Führungen nicht erforderlich

Stadtführung – Auf Hölderlins Spuren

Friedrich Hölderlin verbrachte seine Kindheit und Jugend in Nürtingen. Durch Familienbande und Kindheitserinnerungen, später durch die städtische Pflegschaft, blieb er seiner Heimatstadt ein Leben lang eng verbunden. Der literaturgeschichtliche Rundgang führt vom elterlichen Haus des Dichters über Stationen in der Stadt und am Neckar in die literarische Abteilung des Stadtmuseums. Dort steht die zweite Lebenshälfte Hölderlins, die sogenannte ›Turmzeit‹ im Mittelpunkt der Betrachtung.

Termine:

  • Sonntag, 8. März 2020, 11 Uhr
  • Sonntag, 18. Oktober 2020, 11 Uhr

Treffpunkt: Hölderlinhaus, Neckarsteige 1

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung: bei öffentlichen Führungen nicht erforderlich

Literarischer Rundgang – In Hölderlins Stadt

Der Rundgang „In Hölderlins Stadt“ beleuchtet das Wirken Friedrich Hölderlins und nimmt Bezug zu weiteren Schriftstellern, die sich mit Hölderlins Werk auseinandergesetzt haben. Unter anderem folgen Peter Härtling, Nicolas Born oder Johannes R. Becher den Spuren Hölderlins in der Nürtinger Innenstadt.

Alle Informationen und die Broschüre zum Download als PDF-Datei „In Hölderlins Stadt“.

Wanderung – In Hölderlins Landschaft

Die Gegend um Nürtingen mit der Flusslandschaft des Neckars prägte Hölderlins Texte wie keine andere. Hölderlin selbst war ein geübter Wanderer und bewältigte am Tag 40 bis 50 Kilometer. Der Rundwanderweg „In Hölderlins Landschaft“ führt über Höhenwege mit Aussichtspunkten, durch Wälder und auf Wiesenwegen von Nürtingen über Hardt und Oberensingen zurück nach Nürtingen. Der Wanderweg hält auch interessante Informationen zur Geschichte, Geologie, Kunst und Kultur bereit. Immer wieder laden schöne Plätze zum Verweilen ein. Wer nicht die gesamte Tour laufen möchte, kann auch einen kleineren Rundweg und Teilstrecken erwandern.

  • Gesamtlänge 12,3 km
  • Reine Gehzeit ca. 3 Stunden

Alle Informationen und die Broschüre zum Download als PDF-Datei „In Hölderlins Landschaft“.

none
none