Radwege: Stadt Nürtingen

zum Seitenanfang

Hauptbereich

Radwege

Radeln am Neckar

Der Neckartalradweg gehört zu den abwechslungsreichsten und interessantesten Radwegen in Deutschland. Die Wegstrecke verläuft, genau wie die Württembergische Weinstraße, direkt durch die Stadt. Allein dieser idyllische und regionalübergreifende Radwanderweg ist schon ein Fahrradurlaub wert. Der beliebte Neckartalradweg zeigt die Region, von Rottenburg über Tübingen und Nürtingen nach Stuttgart, von ihrer schönen Seite. Insgesamt erstreckt sich die Route über 365 km entlang des Neckars, von Villingen-Schwenningen bis nach Mannheim. Dieser interessante und abwechslungsreiche Radweg kann in vier Tagesetappen abgefahren werden. Auf dem 7 km langen Streckenabschnitt in Nürtinger treffen Natur und Stadt in einer harmonischen Weise aufeinander.

Neckar
Neckar
Neckarhausen
Neckarhausen

Das Gebiet rund um das Neckartal sorgt auf den gut befahrbaren Strecken für viele schöne Eindrücke. Ufernahe Wiesenflächen, Seitentäler und Seitenbäche, aber vor allem die malerischen Perspektiven auf die Altstadt zeichnen diesen Radweg in Nürtingen aus. Nicht nur ein Blick auf die wundervolle Stadtsilhouette Nürtingens lohnt sich; Nürtingen ist ein idealer Ort für einen Stopp und Aufenthalt, um zu bummeln und gestärkt in die nächste Etappe zu kommen. Nürtingen liegt auf der etwa 100 Kilometer langen Etappe (Fahrzeit ca. 5- 6 Stunden), von Rottenburg am Neckar bis nach Bad Cannstatt, in der Mitte der Wegstrecke.

Tipp: Radwanderkarten Neckartal-Radweg und Neckar-Radweg im Fachhandel

Museumsradweg - Informativer Familienradweg

Seit dem Sommer 2009 kann die neue Museumsroute, ein Radweg für die ganze Familie, ab oder bis Nürtingen befahren werden. Der Radweg führt vorbei an 12 Museen und vier Kunstsammlungen bzw. Galerien, allein drei davon befinden sich in Nürtingen. Die Strecke von Weil der Stadt bis nach Nürtingen weist allerhand interessante Museen mit heimatgeschichtlichem Bezug auf.

Der durch das Würm- und Aichtal verlaufende Radweg führt unter anderem nach Waldenbuch, Hauptsitz des Schokoladenherstellers Ritter Sport mit dem beliebten Museum-Ritter. In Nürtingen führt der Weg zur Sammlung Domnick, dem Stadtmuseum, sowie zur Fritz und Hildegrad Ruoff-Stiftung.

Als weitere Sehenswürdigkeit liegt die Villa Rustica beinahe auf der Strecke und ist einen Schlenker wert. Aufgrund der Öffnungszeiten der kulturellen Einrichtungen in Nürtingen, bietet sich insbesondere der Sonntag für eine Museumsrunde an. Prospektmaterial zum Museumsradweg ist im i-Punkt in Nürtingen, Marktstraße 7, erhältlich.

Weinstraßen Baden Württembergs

Die Württemberger Weinstraße macht das Weinbaugebiet Württemberg als Ferienstraße erlebbar. Die 511 Kilometer lange touristische Straße führt von Weikersheim (bei Bad Mergentheim) über Heilbronn, Stuttgart und Nürtingen bis zur Outletcity Metzingen. Von Plochingen und der Bundesstraße 313 kommend, gelangt der Radler am Neckar entlang nach Nürtingen.

Danach weist die Württemberger Weinstraße über die Landstraße 1250 über Frickenhausen nach Frickenhausen-Linsenhofen. Von dort aus führt die Kreisstraße 1261 nach Beuren. Über die Landstraße 1210 gelangt man über Neuffen und Kohlberg zum Endpunkt der Weinstraße – in die Outletcity Metzingen.

Auch ein kleiner Schlenker lohnt sich. Die ehemalige Schwäbische Weinstraße führte von Nürtingen über die K1243 in das Tiefenbachtal. Nach dem Tiefenbachtal befährt man die L1210. Vorbei am Freilichtmuseum und dem Thermalbad Beuren, gelangt man durch die Beschilderung der Württemberger Weinstraße wieder nach Metzingen.

Literarischer Radweg "Per Pedal zur Poesie"

Unter der Reihe "Per Pedal zur Poesie" konnte 2012 der literarische Radweg von Nürtingen über Grötzingen, Wolfschlugen, Denkendorf, Köngen, Hardt, Oberensingen zurück nach Nürtingen, eröffnet werden. Die Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg hat mit dem Projekt "Per Pedal zu Poesie" eine neue Ebene geschaffen: Die Landkarte Baden-Württembergs soll auf dieses Weise neu erfahrbar gemacht werden. Radfahren und Poesie werden miteinander verbunden und dadurch intensiviert.

Bereits bei der Stoffsammlung für den literarischen Radweg wurde klar, dass es in Nürtingen und Umgebung einen Reichtum an literarischer Geschichte gibt: Friedrich Hölderlin, Peter Härtling, Eduard Mörike, Ottilie Wildermuth, Wilhelm Hauff, Nicolas Born und Johannes R. Becher sind nur einige, die sich auf dem literarischen Radweg wieder finden.

Mit einem Seitenblick auf die Geschichte des Pietismus berührt die Tour zahlreiche Pfarrhäuser, in denen sich der württembergische Bildungsweg zum Theologen oftmals mit literarischer Produktivität verband. Die Strecke der Radtour beträgt ca. 40km, sie hat mehrere Anstiege und Abfahrten, ist dennoch auch für weniger geübte Radler gut zu bewältigen. Immer wieder eröffnen sich faszinierende Ausblicke auf die Schwäbische Alb, die "wundersame blaue Mauer" (Eduard Mörike), und auf den Neckar.

Kontakt

Informationen

Tourismus:
Tel.: +49 (0) 70 22 75282
E-Mail: tourismus.stadt(@)nuertingen.de  

Stadt Nürtingen
Postfach 19 20
72609 Nürtingen

Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag:14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Zusätzliche Öffnungszeiten Bürgeramt und Bürgerbüro Bauen:
Donnerstag: 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgängig

Das Sachgebiet Ausländerwesen ist mittwochs und freitags ganztägig geschlossen. Das Standesamt und die Kindergartenverwaltung sind mittwochs ganztägig geschlossen.
QR-CodeZeitreise durch Nürtingen