Stadt Nürtingen

zum Seitenanfang

Ausstellungen

Ausstellungen 2017/2018

Die Kunstausstellungen der Stadt Nürtingen werden gemeinsam von Kunstausschuss und Kulturamt geplant und organisiert. Pro Jahr werden drei Ausstellungen veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

© Eckhard Kremers
© Eckhard Kremers

Flyer: Kunst in Nürtingen

Hier können Sie den Flyer "Kunst in Nürtingen" downloaden.

Ausstellungen in der Kreuzkirche

Die Ausstellungen in der Kreuzkirche beleuchten schwerpunktmäßig die zeitgenössische Kunst des süddeutschen Raums. Darüber hinaus findet alle drei Jahre die Ausstellung "Kunst in der Region" in der Kreuzkirche statt. Diese Ausstellung wird im Wechsel von den Städten Kirchheim, Wendlingen und Nürtingen ausgerichtet. Eingeladen werden von einer Jury Künstler/innen aus dem Altkreis Nürtingen.

KUNST IN DER REGION | 15. Oktober - 12. November 2017

  • täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
  • Kreuzkirche Dachgeschoss
  • Eröffnung: Sonntag, 15. Oktober 2017 | 11 Uhr

Die Ausstellung wird im Wechsel von den Städten Kirchheim, Wendlingen und Nürtingen ausgerichtet. Eingeladen werden von einer Jury Künstler/innen aus der Kulturregion Stuttgart. Die diesjährige Nürtinger Ausstellung wird im Dachgeschoss der Kreuzkirche ausgerichtet und zeigt Arbeiten von Martina Staudenmayer und Alf Setzer. Martina Staudenmayers Arbeit ist ein Experiment, das beeinflussende Verhältnis von Zeichnung und Begriff, Bild und Text erlebbar zu machen. Alf Setzers Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Stein, doch auch das breite Spektrum anderer Materialien wie Glas, Beton, Farbe, Papier, Licht oder Video finden sich in seinem Repertoire, das sich nicht eingrenzen lässt. In der Ausstellung wird eine Lichtinstallation zu sehen sein.

XIANWEI ZHU | 4. - 31. März 2018

  • täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
  • Kreuzkirche Dachgeschoss
  • Eröffnung: Sonntag, 4. März 2018 | 11 Uhr

Der Maler Xianwei Zhu, 1971 in China geboren, studierte in China und Stuttgart. In seinen Gemälden spiegelt sich die intensive Beschäftigung mit der Kunst- und Geistesgeschichte wider und es begegnen sich die Tradition seiner chinesischen Heimat und die Auseinandersetzung mit den Themen Westeuropas. Zhu hat eine Ästhetik geprägt, die in märchenhafter Poesie Erzählbilder schafft, in denen sich Landschaften aus Elementen beider Bildtraditionen ergeben. Somit sind die Arbeiten von ihm weder nur chinesisch noch nur europäisch. Sie sind ästhetisch unverwechselbar, innovativ und individuell.

ECKHARD KREMERS | 10. Juni - 8. Juli 2018

  • täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
  • Kreuzkirche Erdgeschoss
  • Eröffnung: Sonntag, 10. Juni 2018 | 11 Uhr

Gemälde, Druckgrafiken, Zeichnungen und herausragende Skulpturen, das sind Prof. Eckhard Kremers’ Werke – die eher selten heimische Wohnzimmer zieren, aber große Beachtung und Zuspruch bei Galerien und bei Sammlern zeitgenössischer Kunst finden. Eckhard Kremers kam 1949 in Elz zur Welt. Nach dem Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, dem Studium der Kunstwissenschaft an der Universität Stuttgart machte er sein erstes Staatsexamen für Kunsterziehung. Mehrere Stipendien führten ihn an die Universität in Bonn und an die Tokyo Nihongo Gakko nach Tokyo. Nach dem zweiten Staatsexamen 1982 arbeitete er als selbstständiger Künstler. Es folgten eine Gastprofessur in Gießen, ein Lehrauftrag in Stuttgart, eine Professur in Holzminden, Göttingen. Seit 2000 ist er als Professor am Institut für Bildende Kunst in Göttingen.

Ausstellungen im Rathaus

Ausstellung Sybille Haußmann | 2012
Ausstellung Sybille Haußmann | 2012

Die Ausstellungen im Rathaus sind in erster Linie Künstlern aus Nürtingen gewidmet. Einmal im Jahr präsentieren Studierende der Nürtinger Kunstakademie (FKN/FKBW) ihre Arbeiten.

KONTRAPUNKTE | 6. Oktober - 3. November 2017

  • H. D. Maier - Stefan Sauter (Dozenten Max-Planck-Gymnasium Nürtingen)
  • Eröffnung: Mittwoch, 4. Oktober 2017 | 19 Uhr

FREIE KUNSTAKADEMIE NÜRTINGEN | 17. November - 15. Dezember 2017

 

Brigitte Ammann – to mantle something

Abschlussarbeit aus den Bereichen Textile Medien und Zeichnung an der Freien Kunstakademie Nürtingen.

Die Künstlerin Brigitte Ammann setzt sich in ihrer Arbeit „To mantle something“ am Beispiel von Jackie Kennedy mit der Rolle der Frau als Repräsentantin auseinander. Als Ehefrau des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy stand sie als Inbegriff der idealen Frau stets im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses und avancierte darüber hinaus zur Stilikone. Mit drei Kleidern, die alle im Zusammenhang mit Jackie Kennedy in ihre Rolle als First Lady stehen, kehrt Brigitte Amman die versteckte Gefühlswelt hinter der repräsentativen Fassade nach Außen, verleiht ihr ein Gesicht. Neben der Abschlussarbeit sind weitere textile Arbeiten von Brigitte Ammann zu sehen, in denen sich die Künstlerin immer wieder mit gesellschaftlich aktuellen Themen auseinandersetzt und durch das Medium des Textilen interpretiert.

  • Eröffnung: Donnerstag, 16. November 2017 | 19.30 Uhr

Sonderausstellungen

Aufstiege | Ein Projekt der KulturRegion Stuttgart | 17.9. - 9.10.2016

Logo: Aufstiege 2016
Logo: Aufstiege 2016

Vom 17. September bis zum 9. Oktober fand das Lichtkunstfestival „Aufstiege“ der KulturRegion Stuttgart in 25 Städten und Gemeinden statt. Nach Einbruch der Dunkelheit liesen sich drei  Wochen lang Installationen und Projektionen auf zahlreichen Treppen und Anstiegen entdecken.  Joachim Fleischer, Stuttgarter Lichtkünstler und Kurator des Festivals, hatte KünstlerInnen aus zehn Nationen eingeladen, sich von den Aufstiegsorten der Region inspirieren zu lassen. Die über 40 Licht- und IntermediakünstlerInnen entwickelten spezifische Arbeiten für Stäffele, Freitreppen, Türme oder Unterführungen. Die Kunstwerke überraschten an frei zugänglichen Orten von Herrenberg bis Schwäbisch Gmünd und Bietigheim-Bissingen bis Bad Urach.

Bild: Aufstiege | Neckarwehr
Bild: Aufstiege | Neckarwehr
Kontakt

Ansprechpartner Kulturamt

Frau
Susanne Ackermann

Kulturamt
Frickenhäuser Straße 3
72622 Nürtingen
Tel.: +49 (0) 7022 75-348
Fax: +49 (0) 7022 75-586
E-Mail: kultur.stadt(@)nuertingen.de