Stadt Nürtingen

zum Seitenanfang

Flucht und Asyl

Die Stadt Nürtingen übernimmt als große Kreisstadt im Landkreis Esslingen ihre Verantwortung für Menschen die Hilfe suchen, in Not und auf der Flucht sind.  Die starke Zunahme der Flüchtlingszahlen in den letzten Monaten bedeutet allerdings auch eine große Herausforderung für alle Kommunen. Vor allem die Versorgung mit Wohnraum bereitet vielen Kommunen erhebliche Probleme. Das ist in Nürtingen nicht anders.  Hier arbeiten wir engagiert und mit Hochdruck an Lösungen.

In der sogenannten Erstunterbringung ist der Landkreis in der Verantwortung, muss jedoch auf die Städte und Gemeinden zugehen, da auf deren Gemarkungen die Unterkünfte gebaut oder bezogen werden. Nach dem Abschluss des Asylverfahrens, spätestens jedoch nach 24 Monaten, müssen die Menschen die Erstunterbringung verlassen und werden auf die Städte und Gemeinden verteilt, sollten Sie nicht in die Herkunftsländer zurückgeführt werden. Dann sind die Städte und Gemeinde für die sogenannte Anschlussunterbringung verantwortlich, sollten die Flüchtlinge nicht auf dem freien Wohnungsmarkt eine Bleibe finden.

Natürlich ist Unterbringung nicht das einzige, um die Zukunft mit den Neubürgern zu gestalten. Eine gelingende Integration ist nur durch die städtischen Gemeinschaft zu erreichen.

In der Stadt Nürtingen gibt es seit langer Zeit schon einen AK Asyl, der sehr aktiv Flüchtlinge begleitet. Durch den Anstieg der Flüchtlingszahlen haben sich je nach Unterbringungsort Arbeitskreise gebildet, die sich dann mit dem Netzwerk Nfant eine gemeinsame Plattform und Struktur geschaffen haben.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage von Nfant.

Die städtische Anlauf- und Koordinationsstelle für die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsbetreuung finden Sie in der interkulturellen Kontaktstelle Nürtingen, Gerberstraße 4.

Zusätzliche Informationen zu diesem Thema für Nürtingen finden Sie auf der Hompage der Stadt unter dem Menüpunkt Willkommen - Flüchtlinge in Nürtingen. Diese Informationen stehen auch in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Anlauf- und Koordinationsstellen für das Ehrenamt in der Flüchtlingsbetreuung

Die Kontakt- und Koordinationsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit der Stadt Nürtingen fungiert als erste Anlaufstelle bei Fragen, Problemen und Ideen der ehrenamtlichen FlüchtlingsbetreuerInnen in Nürtingen, stärkt die Vernetzung und bietet Unterstützung an.Besetzt ist diese mit 2 Personen, die zum einen für das Ehrenamt in der Erstunterbringung da sind und zum anderen die Ehrenamtlichen in der Anschlussunterbringung unterstützen.

Es gibt aktuell verschiedene Arbeitsschwerpunkte:

 

  • Ansprechpartnerin der Ehrenamtlichen bei Problemen und Hilfe.
  • Aufbau von neune Arbeitskreisen, sowie Begleitung bereits bestehender Arbeitskreise.
  • Mitarbeit im Flüchtlingsnetzwerk Nfant Nürtingen.
  • Vernetzung der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Flüchtlingsarbeit.
  • Themenbereich Sprachförderung für Flüchtlinge.
  • Organisation und Durchführung von Weiterbildungsangeboten für Ehrenamtliche.
  • Enge Kooperation und Absprache mit anderen hauptamtlichen Trägern und dem Landratsamt Esslingen.
  • Themenbereich Arbeit und Beschäftigung für Flüchtlinge.
  • Fundraising für das Ehrenamt.
  • Umsetzung des Förderprogramms „Gemeinsam in Vielfalt - Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe“.
  • Konzeption und Ausarbeitung eines interkulturelle Willkommensworkshops. Ausbildung von Multiplikatoren.
  • Weiterentwicklung eines Willkommenspakets für Flüchtlinge.
Info

Information für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Kontakt

Abteilungsleiter Bürgertreff / Bürgerengagement / Integration

Herr
Sven Singler
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Bürgerengagement und Integration

Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Tel.: +49 (0) 7022 75-366
Fax: +49 (0) 7022 75-587
E-Mail: s.singler(@)nuertingen.de

Koordination Ehrenamt in der Erstunterbringung

Frau
Cosima Röder
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Bürgerengagement und Integration
Interkulturelle Kontaktstelle

Gerbersatraße 4
72622 Nürtingen
Tel.: +49 (0) 7022 75-518
E-Mail: c.roeder(@)nuertingen.de

Koordination Ehrenamt in der Anschlussunterbringung

Frau
Anette Schneider
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Bürgerengagement und Integration
Interkulturelle Kontaktstelle


Gerberstraße 4
72622 Nürtingen
Tel.: +49(0) 7022 75-519
E-Mail: a.schneider(@)nuertingen.de