Ortsentwicklungskonzept REUDERN: Stadt Nürtingen

zum Seitenanfang

Hauptbereich

Ortsentwicklungskonzept REUDERN

Das Ortsentwicklungskonzept für den Ortsteil Reudern stellt ein informelles Planungselement dar, der die im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Nürtingen formulierten Leitbilder, Bausteine auf der Ebene Reuderns intensiver betrachtet und ausformuliert. Das Ortsentwicklungskonzept soll als Beratungsgrundlage für kommende politische Beschlüsse des Ortschaftsrates und des Gemeinderates fungieren und handlungsanweisend die Ortsteilentwicklung Reuderns vorantreiben. Die Bürger Reudern sollen intensiv mit in die Erarbeitung des Konzeptes mit einbezogen werden.

Die Basis für das Konzept bildet die Bestandsanalyse, in der die bestehende Situation Reuderns im Sinne von Stärken und Schwächen untersucht und Problemfelder analysiert werden. Darauf aufbauend sollen unter Beteiligung der Bürger und in Zusammenarbeit mit den Ortschaftsräten, Ziele und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung Reuderns entwickelt werden.

Aber schon jetzt können Sie sich an der Entstehung des Ortsentwicklungs-konzeptes beteiligen indem Sie bei unserer Bilderaktion mitmachen und uns Bilder und Fotos von Ihren schönsten und den nicht so schönen Ecken, Ansichten, Plätzen, Orten Reuderns zuschicken.

Als erste Stufe wurde in der Auftaktveranstaltung am 21. März 2016 in der Mehrzweckhalle Reudern die Ergebnisse der Bestandsanalyse präsentiert und Ideen sowie Ziele für die zukünftige Entwicklung Reuderns entwickelt und erarbeitet. Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung finden Sie weiter unten.

Die Ziele und Ideen aus der Auftaktveranstaltung in der Folgezeit mit konkreten Inhalten und Maßnahmen gefüllt.
Als zweite Stufe diente der Feedbackworkshop am 2. Mai 2016 dazu, die erarbeiteten konkreten Ideen und Maßnahmen kritisch zu hinterfragen. Ziel war es, sich auf ein Maßnahmenpaket als Herzstück des Konzeptes zu einigen. Hierbei bot sich ein weiteres Mal die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und über die Zukunft Reudern mitzuentscheiden.

Die Endfassung des Konzeptes wurde abschließend dem Ortschaftsrat am 13. Juli 2016 in öffentlichen Sitzung vorgestellt. Der formelle Beschluss des Ortsentwicklungskonzeptes erfolgte am 26. Juli im Gemeinderat.

Das beschlossene Ortsentwicklungskonzept finden Sie hier. 

Mit dem Beschluss des Ortsentwicklungskonzeptes Reudern folgt nun die Phase der Umsetzung. Der Rahmen für die Umsetzung der jeweiligen im Konzept vorgeschlagenen Maßnahmen bilden hierbei einerseits die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Stadt und die Beschlüsse des Gemeinderat und des Ortschaftsrates.

Bilderaktion

Haben Sie einen Lieblingsort in Reudern?  

Eine Bank, ein spezieller Baum, eine Ansicht die Ihnen seit  der Kindheit positiv im Gedächtnis ist. 

 

 

 

Wo sind die schmuddeligen Ecken, die Sie keinem Besucher Reuderns zeigen würden? 

Die Bereiche, die einer Umgestaltung bedürfen oder die Mauerblümchenecken, die nur darauf warten endlich umgestaltet zu werden?

 

 

Die Bilderaktion wurde am 16. März 2016 beendet. Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für Ihrer zugeschickten Bilder. Wir konnten die Bilder auf der Auftaktveranstaltung nutzen um die schönen und die die nicht so schönen Ecken von Reudern zu identifizieren.

Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung fand am 21.März 2016 um 18:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Reudern statt.

Rund 50 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Möglichkeit war, sich aus über ersten Ergebnisse aus der erster Hand zu informieren und aktiv an der Zukunft des Ortsteils mitzuarbeiten.

Hierbei konnten wichtige Impulse für die weitere Arbeit am Konzept gewonnen werden. Wir möchten uns deshalb noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihre Mitarbeit bedanken und freuen uns auf eine ähnlich rege Beteiligung am Feedbackworkshop am 02. Mai 2016.

Ablauf der Auftaktveranstaltung

Der Ablauf der Auftaktveranstaltung sowie die Ergebnisse finden Sie Zusammengefasst im Protokoll zur Auftaktveranstaltung

Die während der Auftaktveranstaltung gehaltene Präsentation des Internationalen Stadtbauateliers 

Im Folgenden finden Sie noch einige Impressionen von der Auftaktveranstaltung:

Feedbackworkshop

Der Feedbackworkshop fand am 02. Mai 2016 um 18:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Reudern statt.

Fast 40 Bürgerinnen und Bürger wollten sich eine genaueres Bild über die vorgeschlagenen Maßnahmen verschaffen und mitentscheiden welche Maßnahmen es in das Konzept schaffen. Zudem wurde von Seiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine erste Priorisierung der Maßnahmen vorgenommen.

Für die rege Beteiligung und die produktive Mitarbeit möchten wir uns ein weiteres Mal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken.

Ablauf des Feedbackworkshop

Der Ablauf des Feedbackworkshops sowie die Ergebnisse und den vorgestellten Konzeptplan können sie im  Protokoll zum Feedbackworkshop nachlesen

Die während des Feedbackworkshops gehaltene Präsentation des Internationalen Stadtbauateliers, die auch näher auf den diskutierten Konzeptplan eingeht finden Sie hier.

Im Folgenden noch eine kleine bildliche Zusammenfassung des Abends:

Kontakt

Bauleitplanung

Herr 
Sascha Pawlik
Zimmer 262

Stadtplanungs- und Umweltamt
Technisches Rathaus
Marktstraße 1
72622 Nürtingen
Tel.: +49 (0) 7022 75-455
Fax: +49 (0) 7022 75-485
E-Mail: stadtplanung(@)nuertingen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Feitag: 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Stadt Nürtingen
Postfach 19 20
72609 Nürtingen

Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag: 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag:14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Zusätzliche Öffnungszeiten Bürgeramt und Bürgerbüro Bauen:
Donnerstag: 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgängig

Das Sachgebiet Ausländerwesen ist mittwochs und freitags ganztägig geschlossen. Das Standesamt und die Kindergartenverwaltung sind mittwochs ganztägig geschlossen.
QR-CodeZeitreise durch Nürtingen