Stadt Nürtingen

zum Seitenanfang

Energiewoche

Nürtinger Energietage zu den Themen Klimaschutz – Nachhaltigkeit - Erneuerbare Energien

Energieagentur Landkreis Esslingen

Die Klimabündnisstadt Nürtingen hat sich schon Mitte der 90-iger Jahre zum Ziel gesetzt, konsequent – d.h. Jahr für Jahr  - ihre CO2-Emissionen zu reduzieren, um langfristig als Kommune klimaneutral zu werden, aufbauend auf der Vision Solarstadt 2046 der BUND Ortsgruppe aus dem Jahr 1996. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die Erneuerbaren Energien verstärkt ausgebaut, die Energieeffizienz weiter vorangebracht und wo immer möglich Energie eingespart werden. Die regelmäßige Information sowohl der Bürger als auch von Industrie, Gewerbe und Handel über aktuelle Trends, neue Technologien, innovative Konzepte und Zukunftsvisionen aus den Bereichen Klimaschutz – Energieerzeugung – Mobilität - Nachhaltigkeit bildet einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Umsetzung der gesetzten Ziele.

Deshalb organisiert die Stadt Nürtingen – zusammen mit weiteren im Bereich Klimaschutz tätigen Akteuren wie insbesondere der Stiftung ÖKOWATT und der BUND-Ortsgruppe - schon seit 1996 (ändern: richtig ist 1998) regelmäßig – mit jährlich wechselndem Programm - die Nürtinger Energietage. Die Veranstaltungen der Nürtinger Energietage berücksichtigen dabei nicht nur klassische Energie-Themen, sondern beschäftigen sich darüber hinaus auch mit Fragen der zukünftigen urbanen Mobilität, mit Themen der Energiespeicherung und Digitalisierung, mit innovativen Quartierskonzepten, mit Themen einer nachhaltigen Landwirtschaft und klimafreundlichen Ernährung, mit der Frage regionaler Wertschöpfung bis hin zu Frage, wie jeder Einzelne aktiven Klimaschutz betreiben kann. Die vielseitigen lokalen Aktivitäten im Klimaschutz liefern auch einen wichtigen Beitrag zu den im Jahr 2015 durch den Pariser Klimavertrag erstmals auch weltweit festgelegten Klimaschutzzielen.

Die Informationen zu den Energietagen Nürtingen 2017 finden sie hier.