Aktuelles: Stadt Nürtingen

Aktuelles: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
34. Nürtinger Weihnachtsmarkt

In der Adventszeit sorgt der Weihnachtsmarkt für stimmungsvolle Atmosphäre rund um die Stadtkirche.

leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Aktuelles

Hauptbereich

Auftaktveranstaltung für das Projekt e-mobil@business in Nürtingen

Autor: Hirsch & Wölfl
Artikel vom 07.04.2014
e-mobil@business – Innovative Mobilitätslösungen für Unternehmen in Nürtingen Die Auftaktveranstaltung für das Projekt e-mobil@business fand am 17.3.2014 bei der Firma Zinco im Gewerbegebiet Bachhalde statt. Ziel von e-mobil@business ist es, innovative Mobilitätslösungen zu entwickeln und die Erreichbarkeit der Gewerbegebiete Au und Bachhalde zu verbessern. Das Projekt ist auf drei Jahre angesetzt und wird durch die Region Stuttgart im Rahmen des Programms „Modellregion für nachhaltige Mobilität“ gefördert. Die Verbindung zwischen Bahnhof und Gewerbegebiet Bachhalde mit einem Elektrobus ist Kern des Projektes. Das integrierte Mobilitätskonzept sieht darüber hinaus auch Maßnahmen für andere Verkehrsmittel vor: Fußgänger und Radfahrer sollen einen möglichst attraktiven und sicheren Weg zur Arbeit haben. Die Hanglage der Bachhalde eignet sich hervorragend für den Einsatz von Pedelecs. Ein attraktives System zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften wird es einfach machen, schnell und flexibel Partner zu finden. Die Firmen erhalten Beratungsangebote für eine nachhaltige und effiziente Fahrzeugflotte und die Organisation von Dienstreisen. Von den verschiedenen Maßnahmen profitieren nicht nur die Unternehmen und ihre Mitarbeiter durch geringere Mobilitätskosten, auch die Umwelt wird durch weniger Emissionen belastet. Derzeit verkehrt die Linie 169 zwischen dem Nürtinger ZOB und dem Gewerbegebiet Bachhalde. Die Linie wird von zwei Elektrobussen bedient.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie von der Region Stuttgart. Fahrplan als pdf-Datei.

Elektro-Mittagspause im Gewerbegebiet Bachhalde Um den Beschäftigten im Gewerbegebiet Bachhalde den Elektrobus vorzustellen, veranstaltete die Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit den ansässigen Unternehmen am 21.07.2016 eine Elektro-Mittagspause. Die Besucher hatten die Gelegenheit in ihrer Mittagspause mehr über den Elektrobus zu erfahren und auch an einer Probefahrt teilzunehmen. Wir freuen uns, dass zahlreiche Interessierte die Gelegenheit nutzten sich bei Grillwurst und Getränken über die Buslinie 169 und den Elektrobus zu informieren.
none
none