Ortsentwicklungskonzept Neckarhausen: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der Adventszeit sorgt der Weihnachtsmarkt für leuchtende Momente.
leuchtend.
In der Adventszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Ortsentwicklungskonzept Neckarhausen

Hauptbereich

Ortsteil Neckarhausen

Das Ortsentwicklungskonzept für den Ortsteil Neckarhausen stellt ein informelles Planungselement dar, das die im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Nürtingen formulierten Leitbilder und Bausteine auf der Ebene Neckarhausens intensiver betrachtet und ausformuliert. Ziel des Konzeptes ist es, die zukünftige Entwicklung Neckarhausens themen- und fachübergreifend zu formulieren.

Die Basis für das Konzept bildet die Bestandsanalyse, die auch die Untersuchung von Stärken und Schwächen sowie zukünftige Risiken, Herausforderungen und Chancen für den Ortsteil darstellt.

Darauf aufbauend sollen unter intensiver Beteiligung der Bürger und in Zusammenarbeit mit den Ortschaftsräten, Ziele und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung Neckarhausens entwickelt werden.

Noch vor der Auftaktveranstaltung fand am 26. Januar 2017 das Jugendforum Neckarhausen unter Schirmherrschaft des Jugendreferats statt. Hieran nahmen knapp 30 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren teil und beschäftigten sich intensiv mit Ihrem Ortsteil. Am Ende des Forums standen viele Ideen und Vorschläge die in das Ortsentwicklungskonzept aufgenommen werden.

In der Auftaktveranstaltung am 2. Februar 2017 präsentierte das beauftragte Planungsbüro Wick + Partner die Ergebnisse der Bestandsanalyse. Anschließend  wurden zusammen mit ca. Bürgerinnen und Bürgern Ziele für die zukünftige Entwicklung Neckarhausens formuliert.

Workshop

Als zweite Stufe wurden im Workshop am 16. Februar 2017 konkrete Ideen und Maßnahmen für das Ortsentwicklungskonzept erarbeitet. Hierbei bot sich  für knapp 50 Bürgerinnen und Bürger ein weiteres Mal die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und die Zukunft Neckarhausens mitzugestalten.

Die Endfassung des Konzeptes wurde abschließend dem Ortschaftsrat in einer öffentlichen Sitzung am 19. Juli 2017 vorgestellt. Der formelle Beschluss des Ortsentwicklungskonzeptes erfolgte anschließend im Gemeinderat. Es dient in der Folge als Beratungsgrundlage für kommende politische Beschlüsse des Ortschafts-und Gemeinderates und hat selbstbindenden Charakter.

Die Broschüre kann im Bereich Unterlagen in zwei Teilen (Text- und Planteil) abgerufen werden und liegt zudem in der Ortschaftsverwaltung aus.

Jugendforum

Das Jugendforum fand am 26. Januar 2017 im Musiksaal der Anna-Haag-Schule statt. Knapp 30 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren  nahmen teil und beschäftigten sich intensiv mit Ihrem Ortsteil. Dabei wurden über viele unterschiedliche Themen wie ein Jugendhaus bzw. –raum, saubere Spielplätze oder aber die Gestaltung von Spiel- und Sportplätzen diskutiert. Am Ende Ideen des Forums standen viele Ideen und Vorschläge die in das Ortsentwicklungskonzept aufgenommen werden.

Im Folgenden haben wir alle Vorschläge und Ideen themenhaft auf sechs Bildern zusammengefasst:

Alle Bildprotokolle entstammen der Feder von Frau Katharina Roth.

Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung fand am 2. Februar 2017 im Musiksaal der Anna-Haag-Schule statt.

Mit der Teilnahme von ca. 90 Bürgerinnen und Bürger war das Interesse an der Veranstaltung überwältigend, da im Vorfeld mit etwas mehr als 40 Personen gerechnet wurde.

Nach Grußworten durch den Ortsvorsteher Bernd Schwartz stellte das Büro Wick + Partner seine Bestandsanalyse vor.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde in den drei Stationen „Leben in Neckarhausen“, „Stadtbild“, „Nutzungs-schwerpunkte “ die Sicht der Bürgerschaft abgefragt.

Hierbei galt es zu erforschen, wie die Bürgerinnen und  Bürger Ihren Ort sehen. Dabei spielten insbesondere Fragen wie

Was finden Sie an Neckarhausen gut?

Wo sehen Sie noch
Verbesserungsmöglichkeiten?

Welche Ziele für die künftige Entwicklung Neckarhausens haben Sie?

eine wichtige Rolle.

Der Ablauf der Auftaktveranstaltung sowie die Ergebnisse finden Sie zusammengefasst im Protokoll zur Auftaktveranstaltung.

Die während der Auftaktveranstaltung gehaltene Präsentation des Büros Wick + Partner finden Sie hier.

Bürger-Workshop

Der Feedbackworkshop fand am 16. Februar 2017 im Musiksaal der Anna-Haag-Schule statt.

Fast 50 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Veranstaltung teil.
Nach einem Grußwort des Ortsvorstehers gab das Büro Wick + Partner einen Überblick über die vergangene Auftaktveranstaltung und den Ablauf des Abends

Auf Basis der Ergebnisse der Auftaktveranstaltung wurden anschließend vier Themenschwerpunkte für die Gruppenarbeit gebildet:

„Bewegen in Neckarhausen“

„Gemeinsam in Neckarhausen“

„Bauen in Neckarhausen“

„Aufwachsen in Neckarhausen“

Innerhalb der Gruppen entwickelten die Bürgerinnen und Bürger Ideen und Maßnahmen für das Ortsentwicklungskonzept.

Die Ergebnisse wurden anschließend im Plenum vorgestellt.

Der Ablauf des Workshop sowie die Ergebnisse können sie im Protokoll zum Workshop nachlesen

Die während des Workshops gehaltene Präsentation des Büros Wick+Partner, finden Sie hier.

none
none