Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Stadtlauf startet

Autor: Susanne Weisheit
Artikel vom 06.05.2015

Freie Bahn für die Teilnehmer des Stadtlaufes am Freitag, 8. Mai, in der Nürtinger Innenstadt. Zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr werden parkende und fahrende Autos durch Straßensperrungen und Halteverbote so weit aus der Innenstadt verbannt, dass die Läufer ungestört und unfallfrei ins Ziel kommen. Start und Ziel für die Läufer ist wie immer der Schillerplatz. Die Laufstrecke führt von dort über die Kirchstraße und die Neckarsteige, weiter über einen Verbindungsweg in die Heiligkreuzstraße, und dann zurück zur Stadthalle K3N und auf den Schillerplatz.

Vollständig für den Fahrzeugverkehr werden gesperrt: Der Schillerplatz an den Einmündungen Frickenhäuser Straße und Uhland- bzw. Steinenbergstraße, die Obere Strohstraße an der Einmündung Kirchstraße, die Neckarsteige vom Kreisverkehr an der Stadtbrücke bis zur Verbindung zur Heiligkreuzstraße, die Heiligkreuzstraße, die Schlossgartenstraße an der Einmündung Schlossberg, die Hechinger Straße an der Einmündung Heiligkreuzstraße, das Seminargässle, die Lampertstraße und die Kreuzkirchstraße jeweils an der Einmündung zur Heiligkreuzstraße, die Verbindung zwischen der Neckarsteige und der Heiligkreuzstraße sowie der K3N-Vorplatz, die Brunnsteige/Kirchstraße und die Straße Am Obertor. Absolutes Halteverbot besteht von 17 Uhr an in der Lampertstraße, in der Neckarsteige im Bereich zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung zum Seminargässle sowie in der Heiligkreuzstraße von der Verbindung Neckarsteige zur Heiligkreuzstraße bis zur Kreuzkirchstraße.

Straßenparkplätze, private Stellplätze und Garagen entlang der Laufstrecke können während der Sperrung nur bedingt an- und abgefahren werden. Ab 18.30 Uhr gesperrt sind die beiden Parkplatzzufahrten der Fachhochschule an der Heiligkreuzstraße, die Zufahrt zur Tiefgarage Passage 33 an der Neckarsteige und der Parkplatz der Volksbank am Schillerplatz.

none
none