Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Mit NT-WiFi in die Zukunft

Autor: Clint Metzger
Artikel vom 10.01.2020

Schnell surfen mit nur einem Klick

Seit Dezember 2014 bietet die Stadt Nürtingen im Innenstadtbereich zwischen Rathaus, dem Schillerplatz und der Stadthalle K3N, in der Glashalle des Rathauses und in der Stadtbücherei ein öffentliches WLAN. Nürtingen war zu diesem Zeitpunkt die erste Kommune im Landkreis Esslingen, die mittels Richtfunk ein flächendeckendes WLAN-Netz in der Innenstadt anbot. In der Praxis erwies sich die Technik jedoch störanfällig und wegen der notwendigen Registrierung als nur bedingt nutzerfreundlich. Daher hat die Stadt nun die Stadtwerke Nürtingen GmbH mit der Neuaufstellung des WLAN-Netzes beauftragt. Es wurde der Wunsch gehegt einen regionalen und starken Partner für dieses Projekt zu gewinnen.
Basis des neuen WLAN-Netzes „NT-WiFi“ ist die Glasfasertechnik. Die Stadtwerke Nürtingen GmbH beschäftigt sich bereits seit gut zwei Jahrzehnten mit dem Aufbau einer Glasfaserinfrastruktur und hat inzwischen alle Nürtinger Ortsteile und Gewerbegebiete durch Glasfaser erschlossen.
Für das neue leistungsfähige WLAN-Netz im Zentrum Nürtingens wurden zunächst geeignete Standorte für den Aufbau der Accesspoints gesucht, um eine flächendeckende Versorgung der Innenstadt gewährleisten zu können.
In den letzten Monaten wurden an neun Standorten insgesamt 19 Außen- und 12 Innen-Accesspoints installiert und an das Glasfasernetz angebunden. Diese können eine hohe Zahl an Nutzern verwalten, sodass die Netzverfügbarkeit nahezu rund um die Uhr gewährleistet ist. Das neue Netz funkt im Bereich zwischen 2,4 und 5 GHz. Dadurch können die Nutzer sowohl mit neuesten Smartphones wie auch mit älteren Geräten das neue WLAN-Netz nutzen. Mit diversen Filtern wird dem Jugendschutz Rechnung getragen, um die Jüngsten vor unerwünschten Inhalten schützen zu können. Der Nutzer muss sich nicht mehr registrieren, sondern kann nach dem Verbinden und einer „1-Klick-Autorisierung“ gleich lossurfen.
An sensiblen und denkmalgeschützten Gebäuden wurden die Accesspoints mit farbigen Folien versehen, um sich an die historischen Fassaden anzupassen.
„Wir freuen uns, dass wir nun ein wesentlich stabileres, leistungsstarkes WLAN-Netz für Bürger und Touristen anbieten können. Außerdem haben wir mit den Stadtwerken einen verlässlichen Partner und einen sehr guten Kundenservice“, so Tourismusförderin Andrea Vöhringer.
Um für die Zukunft gut gerüstet zu sein, wurde das Netzwerk so aufgebaut, dass es sich leicht um weitere Accesspoints erweitern lässt. Angedacht ist eine Kooperation mit dem Werbering. Hier können zum Beispiel Hotspots in Cafés, Restaurants oder dem sonstigen Einzelhandel in das System eingebunden werden. An NT-WiFi Aufklebern an den Ladentüren kann der Kunde leicht erkennen, ob NT-WiFi auch im Innenbereich verfügbar ist.
„Wir sind uns sicher, dass wir mit NT-WiFi unsere Stadt um einen wichtigen Meilenstein in Richtung digitale Zukunft erweitert haben und hoffen, dass unser Dienst gerne genutzt wird“, so Michael Klesse, Abteilungsleiter der Stadtwerke GmbH.

 
none
none