Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Herbstmarkt
Blumen, Schmuck, Feinkost und vieles mehr: Am 20.09. von 8 bis 18 Uhr auf dem Nürtinger Herbstmarkt.
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Paradiese im Quadrat

Autor: Susanne Weisheit
Artikel vom 05.06.2014

Stadtbummler in Nürtingen lassen sich derzeit in zwei Kategorien einordnen: Die Wisser und die Nichtwisser. Die einen stehen mit Fragezeichen im Gesicht vor insgesamt 25 „komischen roten Kisten“, die scheinbar über Nacht überall in der Stadt aus dem Boden gewachsen sind. Die anderen haben schon mitbekommen, dass dies ein Beitrag zum Projekt „Garten Eden – was ist deine Vorstellung vom Paradies?“ der KulturRegion Stuttgart ist. Die ein Quadratmeter großen roten Holzkisten, gefüllt mit Rindenmulch und Erde, sind Basis und Nährboden zugleich für persönliche Paradiese. Die Idee von den Nürtinger „Paradiesen im Quadrat“ entwickelten die städtische Grünflächenabteilung und die Hochschule für Umwelt und Wirtschaft gemeinsam. Nach ihrer Vorstellung sollen sogenannte Paten jeweils in einem Kasten ihre ganz eigene Vorstellung vom Paradies in der Stadt verwirklichen. Das kann ein Stück Blumenwiese sein, das sich einfach mit der kostenlosen Wildblumensaatmischung der Stadt verwirklichen lässt. Es darf aber auch ein Mini-Gemüsebeet oder ein Nasch-Erdbeeren-Feld werden oder sogar ein künstlerisches Statement mit einer paradiesischen Installation.

Doreen Dörrwand, die das Projekt bei der Stadt betreut, ist schon sehr gespannt, was sich im Laufe des Sommers aus den „Paradiesen im Quadrat“ entwickelt. „Ich erlebe ganz unterschiedliche Reaktionen. Das reicht von „toll, ich bekomme ein Stück Garten für den Sommer“ bis zu „das wird eh bloß ein Hundeklo“, berichtet sie. Noch sind die meisten „Paradiese im Quadrat“ für potenzielle Paten zu haben. Das soll sich jetzt zügig ändern, denn inzwischen ist die Internet-Seite für eine Online-Übernahme der Patenschaft freigeschaltet.

Unter http://webgis.nuertingen.de/garten_eden/ kann man sich sämtliche Standorte im Stadtgebiet anschauen und unter den noch nicht vergebenen einen auswählen. Dieses rote Beet sollte dann in irgendeiner Form gestaltet, ausgesät oder bepflanzt und gelegentlich gegossen werden bis zum Ende des Sommers. Wer nicht so gerne mit dem Computer arbeitet, kann sich auch unter Telefon 07022 75-449 ein Paradies im Quadrat zuteilen lassen. Die Initiatoren freuen sich schon auf die blühende Phantasie der Nürtinger Bürger und Besucher.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter