Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Ergebnis des Stadtradelns 2019

Autor: Clint Metzger
Artikel vom 18.10.2019

Nürtingen radelt auf der Überholspur

Das Endergebnis steht fest: Bei der dritten Teilnahme der Stadt Nürtingen an der internationalen Kampagne STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis ist sie vielen Kommunen davongeradelt. 1.037 Radlerinnen und Radler haben vom 10. bis 30. September insgesamt 229.119 Kilometer mit dem Zweirad zurückgelegt. Das ist im Landkreis Esslingen der Spitzenplatz. Im Vergleich mit Kommunen gleicher Größenordnung steigt Nürtingen im Land Baden-Württemberg ebenfalls auf das Podest und belegt hinter Tuttlingen und Rottenburg den dritten Platz. Bundesweit rangiert Nürtingen unter allen teilnehmenden Kommunen den 99. Platz und lässt dabei Städte wie Würzburg, Ulm, Erfurt oder Göttingen deutlich hinter sich. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der Teilnehmer und gefahrenen Kilometer jeweils fast vervierfacht. Schulen, Unternehmen, Kirchen, Vereine, Vertreter der Stadtverwaltung, aber auch die „Peanuts“, „Onser Hölderin“ oder „Stiftung Wadentest“ traten kräftig in die Pedale und brachten Nürtingen damit zudem ökologisch auf die Überholspur. Satte 33 Tonnen CO? an Schadstoffausstoß wurden durch diese Leistung vermieden. Die in diesem Zusammenhang angebotenen Aktionen wie das Anradeln mit Triathlet Stefan Schumacher oder die Radschnitzeljagd im Rahmen der Mobil ohne Auto-Veranstaltung haben sich großen Zuspruchs erfreut. „Nürtingen hat bewiesen, dass es buchstäblich in Bewegung ist“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich, der ebenfalls zu diesem Ergebnis beitrug. Das Ende der Fahnenstange sieht er aber noch längst nicht erreicht, denn Potenzial sieht er vor allem noch bei den zahlreichen Nürtinger Vereinen und Schulen. „Den Spitzenreiter Berlin mit seinen über zwei Millionen Kilometern werden wir sicher nicht so schnell einholen, aber vielleicht schaffen wir noch einmal eine solch fantastische Steigerung. Dann wären wir bei rund 390.000 Kilometern, was einer Fahrt von der Erde zum Mond gleichkommt“, blickt Fridrich augenzwinkernd in die Zukunft. Den Abschluss der diesjährigen Nürtinger Aktion macht eine Ehrung am Mittwoch, 30. Oktober um 18.30 Uhr in der Stadthalle K3N, in deren Rahmen die besten Teams und Radler sowie die ältesten Teilnehmer geehrt werden. Im kommenden Jahr soll das Stadtradeln vom 22. Juni bis zum 12. Juli stattfinden, um von hoffentlich stabilem Sommerwetter zu profitieren. Die Ergebnisse der diesjährigen Nürtinger Stadtradel-Aktion finden Sie hier.

Die Top 10 der Nürtinger Radler:

1. Offenes Team Nürtingen (18.555 geradelte km)
2. Max-Planck-Gymnasium (17.894 km)
3. Heller (17.574 km)
4. Stadtverwaltung Nürtingen (12.554 km)
5. Feierabendtour (10.446 km)
6. Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (9.755 km)
7. RSCN (9.131 km)
8. Radler-Freunde Roßdorf (7.669 km)
9. BW Papersystems (6.609 km)
10. SV Hardt (6.518 km)

none
none