Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Nürtingen räumt auf

Autor: Clint Metzger
Artikel vom 30.08.2019

1. Nürtinger Stadtputzete

Nicht endlos diskutieren, sondern einfach machen: So könnte das Motto der Aktion auch lauten, die Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich unter dem Titel „100 Taten in 100 Tagen“ im Rahmen seines Wahlkampfes ins Leben gerufen hat. Große Projekten benötigen natürlich Zeit und Geld, um sie umzusetzen. Doch Veränderungen können auch mit kleinen Schritten angestoßen werden. Und dazu sind mittlerweile rund 300 Anregungen aus der Bürgerschaft eingegangen. Nach Prüfung durch die Fachämter, welche davon kostengünstig und zeitnah umgesetzt werden können, sind bereits 25 Anregungen umgesetzt, in Bearbeitung oder Planung. So wurden eine zusätzliche LED-Leuchte im Denkendorfer Weg und eine Dog-Station am Stadion Wörth installiert. In der Alleenstraße wurden Palettenbänke, die von Studierenden der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen gestaltet wurden, als Sitzgelegenheit aufgestellt. 20 Insektenhotels sollen unter anderem auf städtischen Streuobstwiesen, öffentlichen Grünflächen im Roßdorf oder entlang von Blumenbeeten an innerörtlichen Durchgangsstraßen als Zuhause für Bienen und Co. dienen. Und an der Plochinger Straße kann man auf Höhe des Saubachtunnels bald eine Pause auf einer Sitzbank einlegen. Die Aktion stößt auch bei Nürtinger Unternehmen auf Zuspruch. So unterstützt Maler Schweizer die Reinigung der Unterführung in Klein-Tischardt und Thumm Gartenmetall stiftet die Sitzbank an der Plochinger Straße. „Dieses Engagement ist ein klares Bekenntnis der Unternehmen zum Standort Nürtingen“, freut sich Oberbürgermeister Fridrich. Am 9. November findet die Aktion mit einer großen Stadtputzete ihren offiziellen Abschluss. Vier Teams räumen von 9 bis 13.30 Uhr die Stadt buchstäblich auf. Ausgerüstet mit Warnwesten, Müllzangen und Müllsäcken befreien sie das Areal rund um die Stadtkirche St. Laurentius, die Kreuzkirche, den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und den Neckar zwischen der Steinach und der Stadtbrücke von Müll und Verschmutzungen. Die vollen Müllsäcke werden an ausgesuchten Standorten abgestellt und vom Bauhof eingesammelt. Direkt im Anschluss daran können sich die Teilnehmer noch bei einer „After-Putz-Hocketse“ vor dem Rathaus austauschen. Auch die Stadtteile und Teilorte werden in die Aktion mit eingebunden. So hat bereits der Bürgerausschuss Roßdorf seine Teilnahme zugesagt. Jeder, der bei der Stadtputzete mit anpacken möchte, kann sich hier darüber informieren oder anmelden.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter