Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Herbstmarkt
Blumen, Schmuck, Feinkost und vieles mehr: Am 20.09. von 8 bis 18 Uhr auf dem Nürtinger Herbstmarkt.
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Hangrutschung in Zizishausen

Autor: Clint Metzger
Artikel vom 08.06.2016

In der Nacht zum Mittwoch, 8. Juni löste sich Erdreich unterhalb eines Neubaus im Gebiet der Panoramastraße in Zizishausen und verursachte damit eine Hangrutschung. 35 Personen wurden als Vorsichtsmaßnahme evakuiert und bei Verwandten oder in Notunterkünften untergebracht. Eine unmittelbare Gefahr besteht derzeit jedoch nicht.
Sofortmaßnahmen wurden eingeleitet, um den Druck vom Hang zu nehmen. Die Steine einer Gabionenwand werden abgetragen und Bäume gefällt, damit diese im Falle einer weiteren Lockerung des Hanges nicht auf die Häuser fallen. Da die Bäume aufgrund der Steillage jedoch nicht auf herkömmlichem Wege gefällt werden können, werden derzeit Spezialgeräte angeliefert. Mit einem Ausleger werden diese dann von oben nach unten abgetragen. Die bereits gebildeten Spalte und Risse im Erdreich werden verfüllt. Weiterhin soll durch die Schaffung von Mulden verhindert werden, dass Wasser von oberhalb des Hangs nachfließt.
Die Strom- und Gaszufuhr wurde in dem betreffenden Gebiet abgeschaltet. Die Stadtwerke arbeiten derzeit an einer Notstromversorgung. Ein Geologe koordiniert die Sofortmaßnahmen vor Ort und untersucht den Grund für die Hangrutschung. Das Technische Hilfswerk hat einen Messpunkt eingerichtet, um auf etwaige Bewegungen im Erdreich umgehend reagieren zu können.
Die betroffenen Anwohner zeigten Verständnis für die Evakuierungsmaßnahme und bedankten sich bei den Verantwortlichen für die rasche Reaktion der Behörden und Rettungskräfte. Unklar ist derzeit noch, wann die Anwohner wieder in ihre Häuser zurückkehren können. Um 15 Uhr wird es eine weitere Lagebesprechung geben. Im Anschluss daran werden die Anwohner über die Situation und mögliche weitere Schritte informiert.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter