Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Ratgeber im Trauerfall

Autor: Clint Metzger
Artikel vom 14.12.2015

Was muss ich in einem Todesfall als Angehöriger beachten und veranlassen? Welche Vorgaben gelten für Baumgräber? Wo bekomme ich seelsorgerische Unterstützung?
Obwohl der Tod zum Leben gehört, wird dieses Thema nach wie vor tabuisiert. Aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen in den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an das Friedhofswesen deutlich gewachsen. Die Erweiterung der Bestattungsarten oder die Berücksichtigung kultureller Besonderheiten eröffnen zwar neue Möglichkeiten, lassen aber bei Angehörigen in ihren schwersten Stunden auch Fragen aufkommen, auf die sie keine schnelle Antwort bekommen. Die Stadt Nürtingen bietet daher erstmals eine Broschüre an, die als Ratgeber im Trauerfall dienen soll. Sie soll Angehörigen dabei helfen, die persönlichen Angelegenheiten im Trauerfall zu regeln. Neben zahlreichen Informationen zu den einzelnen Friedhöfen in Nürtingen, den möglichen Bestattungsarten und Beiträge der Kirchen enthält sie auch eine Übersicht über Ansprechpartner und Adressen von Dienstleistern rund um das Thema.
Die Broschüre liegt ab sofort an den Infoständern im Rathaus und Technischen Rathaus aus. Sie ist zudem bei der Friedhofsverwaltung im Technischen Rathaus, beim Friedhofsverwalter des Waldfriedhofs, den Ortschaftsverwaltungen, auf dem Standesamt sowie bei der katholischen und evangelischen Kirche erhältlich oder online unter https://www.nuertingen.de/en/nuertingen-fuer-alle/rathaus-buergerservice/stadtverwaltung/staedtische-aemter-einrichtungen/bauverwaltungsamt/friedhofsverwaltung/ abrufbar.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter