Nürtingen Aktuell: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
farbenfroh.
Am 22. März vertreiben wir von 8 bis 18 Uhr den Winter mit frischen Frühlingsideen. Freuen Sie sich auf Blumen, Düfte, Feinkost, Dekoartikel und vieles mehr beim Frühlingsmarkt in der Innenstadt.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtingen Aktuell

Hauptbereich

Auftaktveranstaltung zum Nürtinger Stadtentwicklungskonzept

Artikel vom 31.05.2013

Jetzt geht es richtig los: Mit einer Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 5. Juni, 19 Uhr, in der Stadthalle K3N beginnt die eigentliche Arbeit am Integrierten Stadtentwicklungskonzept Nürtingen 2025 (ISEK). Mit dem Stadtentwicklungskonzept sollen unter breiter Beteiligung der Bürgerschaft Leitlinien für Nürtingens Entwicklung und sein Selbstverständnis erarbeitet werden.

Damit nicht im luftleeren Raum diskutiert und geplant werden muss, hat das Stadtplanungsamt zusammen mit dem Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber+Partner, schon kräftig vorgearbeitet. Im März und April wurden bei einer repräsentativen Befragung 3000 Bürgerinnen und Bürgern gebeten, Auskünfte über ihre Lebensrealität in Nürtingen und ihre Wünsche an die Stadt zu geben. Rund 43 Prozent beantworteten den kompletten Fragenkomplex, dazu nahmen noch knapp 400 Freiwillige an einer begleitenden offenen Befragung teil. Die gesammelten Antworten wertete das Institut Weeber + Partner aus und bereitete die Daten für die Arbeit in den Workshops auf.

Die Vorstellung der wichtigsten Ergebnisse aus der Befragung ist ein Hauptpunkt bei der Auftaktveranstaltung am 5. Juni. Vorab hält Gabriele Steffen von Weeber + Partner einen Impulsvortrag zum Thema Stadtentwicklung. Die städtische ISEK-Beauftragte Verena Stock informiert, mit welchen Themen und Terminen der Beteiligungsprozess fortgesetzt wird, und Studierende der Nürtinger Hochschule Wirtschaft und Umwelt präsentieren Auszüge aus dem Studienprojekt „Visionen Nürtingen 2040“. Danach können Fragen zum Prozess ans Podium gerichtet werden. Gelegenheit zum Diskutieren bietet nach dem offiziellen Teil ein kleiner Stehimbiss im Foyer. Dort sind auch die wichtigsten Befragungsergebnisse und die Steckbriefe aus der Bestandsanalyse ausgestellt und zum Kommentieren freigegeben.

Mit der Begrüßung durch Oberbürgermeister Otmar Heirich und Stadtplanungsamts-Chef Michael Paak beginnt die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr im Großen Saal der K3N.

none
none