Sammlung Domnick: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Sammlung Domnick

Hauptbereich

Sammlung Domnick

mit einem großzügig angelegten Skulpturengarten

Der Kunstsammler Ottomar Domnick hat auf der Oberensinger Höhe ein Gesamtkunstwerk aus Landschaft, Architektur und Bildender Kunst geschaffen. Die in eine Stiftung des Landes Baden-Württemberg überführte Sammlung abstrakter Malerei und Skulptur ist einer der kulturellen Höhepunkte am Albtrauf. Weitere Informationen und Veranstaltungen finden Sie unter: www.domnick.de

Veranstaltungen:

SCHUBERT UND MODERNE – EIN DIALOG | Sonntag, 19. Januar 2020

Sonntag, 19. Januar 2020 um 11 Uhr

Sammlung Domnick | Sonderkonzert in Kooperation mit der Stiftung Domnick

  • Michael Pelzel, Klavier
  • Martin Wistinghausen, Bass

In ihrem Programm schlagen Wistinghausen und Pelzel den Bogen von der Romantik in die Moderne. Lieder von Franz Schubert bilden die Klammer, dazwischen wechseln sich Kla- vier- und Bass-Solostücke ab. Werke von Jan Kopp, Phi lipp Glass, Toru Takemitsu, Erich Hermann sowie eigene Kompo- sitionen der beiden Interpreten werden zu hören sein.

Michael Pelzel hat Klavier, Orgel und Komposition in der Schweiz und in Deutschland studiert. Er ist Organist in der reformierten Kirchengemeinde Stäfa am Zürichsee und konzer- tiert auf große Bühnen. Er hat mit seinen Kompositionen bei internationalen Wettbewerben zahlreiche Preise errungen. Seine Kompositionen werden von renommierten Ensembles gespielt.

Martin Wistinghausen studierte Gesang, Komposition, Ger- manistik und Geschichte in Köln, Mannheim, Düsseldorf und Salzburg (Kurt Moll, Rudolf Piernay, Ulrich Leyendecker, Adriana Hölszky). Er war Stipendiat verschiedener Stiftungen und ist Preisträger diverser Wettbewerbe.

Karten sind beim Stadt büro der Nürtinger Zeitung oder unter Tel. (07022) 51414, stiftung(@)domnick.de erhältlich.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter