Odyssey: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der Adventszeit sorgt der Weihnachtsmarkt für leuchtende Momente.
leuchtend.
In der Adventszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Odyssey

Hauptbereich

Odyssey

Der britische Bildhauer Robert Koenig war mit seiner Ausstellung „Odyssey“ zu Gast in Nürtingen. „Odyssey“ umfasst derzeit 44 Holzfiguren und symbolisiert die Suche des Künstlers nach Ahnen-Menschheits-Spuren in Skulpturen. Robert Koenig unternimmt eine spirituelle Reise, die dem tatsächlichen Weg entspricht, den seine Mutter im Jahr 1942 gehen musste, vertrieben aus ihrem Heimatort in Polen bis sie schließlich in England Fuß fasste.

Seine überlebensgroßen Holzskulpturen wandern seit 1996 durch verschiedene Städte. Nach Leutkirch, Memmingen und Weingarten war Nürtingen der vierte Ausstellungsort in Deutschland. Als „Wächter der Erinnerung“ sollen sie die vielfältigen Erfahrungen von Flucht, Vertreibung, Heimatlosigkeit und Verlust symbolisieren und einerseits auf die NS- und Nachkriegszeit, andererseits aber auch auf individuelle Schicksale und die heutigen Erfahrungen von Flucht und Migration verweisen.

Während des Aufenthalts von Robert Koenig in Nürtingen sind zwei weitere Skulpturen am Schlagplatz der Freien Kunstakademie entstanden. Eine Figur wird mit der Ausstellung auf Wanderschaft gehen und die andere Figur wird in Nürtingen als “Wächterin der Erinnerung“ zurückbleiben.

Die zweite Nürtinger Figur ist mit der restlichen Ausstellung nach Speyer gezogen.

Beteiligte Institutionen

  • Federführung: Kulturamt der Stadt Nürtingen
  • Volkshochschule Nürtingen: www.vhs-nuertingen.de
  • Stadtmuseum Nürtingen (einer der Ausstellungsstandorte): www.stadtmuseum-nuertingen.de
  • Nürtinger Gedenkinitiative NS-Opfer: ns-opfer-nt.jimdo.com
  • Evangelische Gesamtkirchengemeinde Nürtingen
  • Katholische Kirchengemeinde St. Johannes
  • Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Nürtingen
  • Freie Kunstakademie Nürtingen (Arbeitsplatz des Künstlers)
  • Schulen in Nürtingen
  • Internationales Jugendworkcamp | Jugendreferat Stadt Nürtingen

Sponsoren Odyssey

none
none