Nürtinger Kulturbühne: Stadt Nürtingen

Nürtinger Kulturbühne: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.

In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.

strahlend.

Die Streuobstwiesen rund um Nürtingen bieten auch im Winter manch strahlenden Moment.

lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.

Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.

zentral.

Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.

sehenswert.

Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Nürtinger Kulturbühne

Hauptbereich

Zeit für Kultur!

Das Kulturamt möchte zusammen mit dem Amt für Stadtmarketing und der Stadthalle K3N der Nürtinger Kultur in der aktuellen Zeit eine neue Plattform bieten:  
 
Die „Nürtinger Kulturbühne“ auf dem Vorplatz der Stadthalle K3N!
 
Hier sollen die Kulturtreibenden in Nürtingen die Möglichkeit bekommen Veranstaltungen, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht in den gewohnten Räumlichkeiten mit entsprechendem Hygienekonzept stattfinden können und auch im Außenbereich denkbar sind, durchzuführen.  
 
Die Kulturbühne wird von Showtechniker Tobias Lang mit Team aus Nürtingen aufgebaut und technisch betreut.
 
Die Kulturbühne steht von Anfang Juli bis Ende September 2020 und bietet eine feste Bestuhlung mit Nummerierung für maximal 99 Personen. Natürlich kommt der kulinarische Teil nicht zu kurz: Getränke und kleine Snacks werden direkt an den Platz serviert!
 
Die Auftaktveranstaltung am 4. Juli 2020 wird die „Abschlussveranstaltung“ von Kultur im Schaufenster sein.

Anschließend haben die Kulturtreibenden von Nürtingen die Möglichkeit sich auf der Bühne zu präsentieren. Wer noch Lust hat zum Programm beizutragen - einfach melden!

Alle Veranstaltungen auf einen Blick unter: www.k3n.de

Alle Veranstaltungen auf einen Blick:

Achtung: Der Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert, d.h. es kommen noch weitere Veranstaltungen hinzu!

Abschlussveranstaltung: Kultur im Schaufenster | Samstag, 4. Juli 2020

  • Uhrzeit: ab 15.30 Uhr | Einlass ab 15 Uhr
  • Veranstalter: Kultur im Schaufenster
  • Details: 4 Bands: Johannes Single; Prince Valium; Le Trio For me-dable; Jazz´n´Samba
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.nuertingen.life

Mackefisch: "Brot & Glitzer" Liedermacher/Musik Kabarett | Freitag, 10. Juli 2020

Liederpoetrykabarettwahnsinn.

Das Motto von MACKEFISCH ist simpel: wenn zwei Leute gleichzeitig Klaviertasten, Gitarrensaiten, einen Steppschuh, eine selbstgebaute Koffer-Bassdrum und viel Klimbim bedienen und dabei zweistimmig singen können... dann sollten sie das auch tun. Und wenn dann noch wilde, poetische und bitterböse Texte über Weltuntergang und Wolf, peinliche verliebte Pärchen und fröhliche Stalker, über Annegret, die allgemeine Angst, ein Auto aus Realität und Glitzer dabei sind... dann sollte man da hingehen.

Als Solokünstler wurden Lucie Mackert und Peter Fischer jeweils im Bereich “Liedermacher” und “Kabarett” mehrfach ausgezeichnet. Ihr gemeinsames Debut-Album “Brot & Glitzer“ erschien am 10.01.2020 und wurde mit der Walther-von-der-Vogelweide-Preis ausgezeichnet und ist derzeit für den Preis der deutschen Schallplattenkritik und den Förderpreis der Liederbestenliste nominiert.

"Schwer zu sagen, was die Besucher mehr fasziniert: Die umwerfend gute Laune des Paares oder ihre facettenreiche, manchmal wilde Musik. Oder die Texte, die bissig, frech und dann wieder unerwartet poetisch sind." (Blanche Mamer, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, Februar 2019)

NT Radio - back to back XXL | Samstag, 11. Juli 2020

  • Uhrzeit: 12 Uhr
  • Veranstalter: NT Radio
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.ntradio.de

NT Radio - Live-Stream | Samstag, 11. Juli 2020

  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Veranstalter: NT Radio
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.ntradio.de

Konzertlesung: Samuel Koch & Samuel Harfst | Mittwoch, 15. Juli 2020

Die in der Stadtkirche geplante Veranstaltung mit Samuel Koch und Samuel Harfst wurde auf den Stadthallenvorplatz verlegt. Die bereits gekauften Karten behalten Ihre Gültigkeit für die 20Uhr-Vorstellung. Aufgrund der deutlich kleineren Kapazität (99 Sitzplätze) gibt es einen Zusatztermin um 16.30 Uhr.

Wir empfehlen dringend den Vorverkauf zu nutzen.

Samuel Koch jongliert mit Texten aus seinem neuen Buch “StehaufMensch!”, Samuel Harfst präsentiert mit Band eine bunte Mischung von Liedern der Alben der vergangenen Jahre und des aktuellen Albums “Endlich da sein wo ich bin”.

„Mutig voran und dankbar zurück“ & „Was macht uns stark?“ — und was die Beiden sonst so verbindet, erzählen sie an einem Abend, der nicht nur zum Lachen und Weinen, sondern auch zum Nachdenken anregen kann.

Boggie Connection | Samstag, 18. Juli 2020

Diedrei Vollblutmusiker der „Boogie Connection“ aus Freiburg zählen seit langem zur absoluten Spitze in der internationalen Blues- und Boogieszene. Mit über 100 Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutenden Jazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland, gehören sie zu den erfolgreichsten Bands, die Freiburg hervorgebracht hat.

Konzerte mit internationalen Bluesgrößen sowie Rundfunk- und Fernsehauftritte gehören zu den Auftritten der „Boogie- Connection“, deren emotionsgeladene Live- Atmosphäre und unbändige Spielfreude das Publikum immer wieder mitreißen.
Da es mit Frühschoppen im Theaterkeller coronabedingt schwierig wird, tritt die Gruppe am Samstag 18.07.20 um 20 Uhr im Hofe der Stadthalle K3N, bei schlechtem Wetter im Großen Saal, auf. Nummerierte Karten gibt es nur im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung am Obertor.

Festlicher Gottesdienst | Sonntag, 19. Juli 2020

  • Uhrzeit: 10.30 Uhr
  • Veranstalter: Evangelischer Kirchenbezirk Nürtingen
  • Details: Festlicher Gottesdienst für den Kirchenbezirk Nürtingen mit Landesbischof Frank Otfried July und Dekan Michael Waldmann
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.ev-kirchenbezirk-nuertingen.de

Acoustic Edge | Sonntag, 19. Juli 2020

The Acoustic Edge ist das “Alter Ego” des Leonard-Cohen-Projects. Da die drei Musiker Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre) bei ihren Leonard-Cohen-Konzerten auch immer wieder ausgesuchte Folksongs und Balladen anderer Singer/Songwriter spielen, entstand die Idee, eine ganze “Handvoll” dieser Songs auszuwählen und als Acoustic Edge live zu performen. Ihr Programm "A Handful Of Folk" enthält inzwischen Songs von Simon and Garfunkel, Bob Dylan, Cat Stevens, Cindy Lauper, Moody Blues, zudem einige irische und deutsche Lieder und viele andere mehr.

Reizvoll waren bei diesem Projekt für die drei Gitarristen auch die erweiterte Freiheit in der künstlerischen Interpretation sowie die Möglichkeit, mit anderen Musikern zusammenzuarbeiten. So ist auf ihrer ersten CD „A Handful Of Folk“ bei einigen Liedern Carina Fiedler zu hören, eine junge Sängerin mit einer bezaubernden Stimme, die auch live öfters mit der Band auf der Bühne steht.

In ihrer Live-Interpretation konzentrieren sich Dempfle, Gutmann und Schmolz auf Gitarrenarrangements mit teilweise zweistimmigem Gesang. Sie verzichten dabei fast völlig auf technische/digitale Klangveränderungen, um die Authentizität weitgehend zu bewahren - dafür spielen sie aber mitunter zum Teil frei improvisierte Gitarrensolos und einige schöne Melodien zusätzlich … so bleibt das Wesentliche eines Originals erhalten und wird doch zu etwas ganz eigenem.

Zu den Besonderheiten eines Acoustic-Edge-Konzertes zählen auch die immer wieder locker einfließenden Song-Erläuterungen, sodass Inhalt und Bedeutung für die Zuhörer direkter erfahr- und fühlbarer werden. So entsteht ein gefühlvolles, dennoch unterhaltsames Konzert mit purer Musik von Hand gemacht.

  • Uhrzeit: 19 Uhr | Einlass ab 18.30 Uhr
  • Veranstalter: Club Kuckucksei
  • Eintritt: VVK 16,- Euro | AK 18,- Euro ermäßigt 15,- Euro
  • Vorverkauf: Easy Ticket Service
  • Alle Informationen auf der Website: www.club-kuckucksei.de

Ruth Maria Rossell: "Back 2The Ruth" Cello Solo geloopt | Freitag, 24. Juli 2020

In ihrem zweiten Soloalbum BACK 2 THE RUTH (MUSICJUSTMUSIC®, GALILEO MUSIC®) bricht die Augsburger Cellistin Ruth Maria Rossel mit allen Konventionen und taucht mit ihrem Violoncello ein in die Welt von Dancefloor und Electro Pop. Mit beindruckender Leichtigkeit verbindet Ruth Maria Rossel dabei in ihren Eigenkompositionen klassische Cello-Elemente mit moderner Electro House Dance Music. Gleiches gilt für ihre Neu-Interpretationen von Songs bekannter Pop-Künstler wie Ed Sheeran oder George Michael (Wham!) und von Tango-Klassikern des Maestros Astor Piazzolla.

In spektakulären Solo-Konzerten setzt Ruth Maria Rossel dies mit einer „loop machine“ um, mit deren Hilfe sie ihr eigenes Instrument live sampled und so verschiedene Tonspuren zu einem einzigartigen Klangerlebnis zusammensetzt. So kann sie je nach Bedarf etwa den Klangeindruck eines Tango-Ensembles, einer Rock-Band, eines Club-DJs oder eines klassischen Orchesters erzeugen, ohne dass dabei ihre herausragenden solistischen Fähigkeiten einer klassisch ausgebildeten Cellistin und ihre eindrucksvolle Bühnenpräsenz in den Hintergrund treten würden.

Schon mit ihrem ersten, 2016 erschienenen Soloalbum My Magic Cello! (MUSICJUSTMUSIC®, GALILEO MUSIC®) schlug Ruth Maria Rossel einen neuen Weg ein, beispielhaft für eine junge Generation von Musikern, die die Musikgeschichte als Steinbruch nehmen, um ihre eigene Musik zu kreieren. Voller Respekt vor der Tradition, aber aufgeschlossen für das Neue, noch nicht Dagewesene, erreicht und verzaubert Ruth Maria Rossel mit My Magic Cello! ein Publikum jenseits aller überholten Genre-Schubladen und E- und U-Musik-Klassifizierungen.

Ruth Maria Rossel studierte an den Musikhochschulen in Würzburg und Stuttgart sowie am Mozarteum in Salzburg, wo sie als Magistra Artium abschloss. Sie war Stipendiatin der Internationalen Sommerakademie Salzburg und Stipendiatin des Österreichischen Akademischen Austauschdienstes ÖAAD. Einladungen zu renommierten Konzertreihen und Festivals führen die Künstlerin regelmäßig aus Deutschland hinaus nach Österreich, Slowenien und Italien sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Ruth Maria Rossel bündelt gekonnt ihre Begabungen und Vorlieben: Ihre technischen und intonativen Stärken einer umfassend klassisch ausgebildeten Cellistin, ihr Faible für Johann Sebastian Bach, ihre Liebe zum Tango Nuevo, ihre Aufgeschlossenheit für aktuelle Musikströmungen wie Dancefloor und Electro Pop und schließlich ihr Talent für das Arrangieren und Komponieren, selbstverständlich unter Verwendung des neuesten Musik-Equipments.

„Das Cello von Ruth Maria Rossel schwingt, swingt und singt, es weint, lacht und tanzt – kurz, es lebt.“ (Oliver Hochkeppel)

Konzert der Stadtkapelle Nürtingen | Samstag, 25. Juli 2020

  • Uhrzeit: 19 Uhr | Einlass ab 18.30 Uhr
  • Veranstalter: Stadtkapelle Nürtingen
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website: www.stadtkapelle-nt.de

WLB | Der Mäusesheriff - Kinderstück | Sonntag, 26. Juli 2020

Jippi Brown sitzt auf einer großen Kartoffel und erzählt Heldengeschichten aus seiner Zeit in Texas: von seinen erfolgreichen Kämpfen gegen Indianer, wilde Tiere oder skrupellose Gangster. Sogar mit dem amerikanischen Präsidenten führt er geheime Telefongespräche. Jippi erzählt und erzählt, so lange, dass er seine Geschichten selbst schon glaubt, und das wird ihm beinahe zum Verhängnis.

Eine szenische Lesung mit der Württembergischen Landesbühne Esslingen für Kinder ab 6 Jahren.

acoustic TREE - Konzert | Freitag, 31. Juli 2020

  • Uhrzeit: Weitere Informationen folgen
  • Veranstalter: acoustic TREE
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website: www.acoustic-tree.de

H-Rocks - Konzert | Samstag, 1. August 2020

Dietlinde Elsässer | Ledig in Schwaben | Sonntag, 2. August 2020

NT Radio - Live-Stream | Freitag, 7. August 2020

  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Veranstalter: NT Radio
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.ntradio.de

Moria (Konzert) | Samstag, 8. August 2020

Konzert | Freitag, 21. August 2020

  • Uhrzeit: 19.30 Uhr
  • Veranstalter: Tobias Lang
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website:

Lesung mit Konstantin Wecker | Samstag, 22. August 2020

The Gents | Konzert | Freitag, 28. August 2020

Konzert | Samstag, 29. August 2020

  • Uhrzeit: 19.30 Uhr
  • Veranstalter: Tobias Lang
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website:

Gottesdienst | Sonntag, 30. August 2020

  • Uhrzeit: 10.15 Uhr
  • Veranstalter: Evangelische Gesamtkirchengemeinde Nürtingen
  • Details: Gottesdienst im Rahmen der Sommerpredigtreihe „Hoffnungshorizonte“ mit Pfarrer Markus Lautenschlager.
  • Vorverkauf: Eintritt frei
  • Alle Informationen auf der Website: www.nuertingen-evangelisch.de

Stilbruch Rock/Pop mit deutschen Texten mit Cello, Geige und Schlagzeug | Freitag, 4. September 2020

Mit Geige, Cello, Schlagzeug und Gesang begeistern 3 klassisch ausgebildete, langjährig erfahrene Musiker seit 2005 ihre Fans in ganz Europa. Zunächst erspielten s ich die Jungs auf de r Straße eine große Fangemeinde mit ihren selbstkomponierten deutschen und englischen Songs. Seit ihren Auftritten in der Pro 7 Show „Germanys next Showstars“ 2009 füllen sie in ihrer sächsischen und Berliner Heimat regelmäßig Hallen mi t bis zu 600 Konzert Besuchern.

Cellist Sebastian Maul und Geiger Philippe Polyak entwickeln dadurch, dass sie ihre Instrumente im Stehen und dabei singend spielen, eine in den Bann ziehende Bühnenpräsenz. Konstantin Chi ddi sorgt am Schlagzeug für die treibende n Beats , die zusammen mit den beiden Streichinstrumenten den einzigartigen Crossover Sound von Stilbruch ausmachen. Die Richtung ihrer Musik bezeichne n die Musiker als „New Classic“, wobei die Band mit zusätzlichen Gastmusikern (zusätzliches Streichquartett, Gitarre, Chor) eine enorme Bandbreite vom Rock Arrangement bis hin zum monumentalen Orchestersound erzeugt.

Biografie
Ursprünglich im Jahr 2005 gegründet von 3 Dresdner Musikstudenten, erspielte sich Stilbruch sehr bald durch Straßenmusiken in der sächsischen Heimat einen Namen. Erste Engagements und Straßenmusiktourneen durch ganz Europa folgten und bestärkten die junge Band dazu, die musikalische Arbeit zu intensivieren und am eigenen Sound zu feilen.

Nach etlichen Auftritten und Besetzungswechseln gelangte die Band auf Umwegen zu einer der zahlreichen Pro 7 Castingshows.
Ein erreichtes Finale und eine Europa Tour im Vorprogramm von DJ Bobo folgten. Viele große Konzerte und ein exzessives Tourleben mündeten in die Rückbesinnung auf die Musik und den eigenen Klang.

In der heutigen Besetzung gelang eine Neuerfindung der eigenen Stilbruch Identität. Stand anfangs im Vordergrund, Rockmusik auf klassischen Instrumenten zu interpretieren, besann sich die Band auf ihre Stärken. Die klassischen Wurzeln sind nun Ausgangspunkt für eine musikalische Auseinandersetzung mit den Genres der gegenwärtigen Popkultur. Die ausgefeilten deutschen Songs bestechen durch künstlerisch hochwertige und dennoch rockige Arrangements. Kein Versuch mehr Rockmusik mit Cello und Geige zu imitieren, sondern eine neue Klassik New Classic ist das heutige Markenzeichen dieser außergewöhnlichen Band.

Die drei ersten Veröffentlichungen von Stilbruch „Neuland“ (2009) „Stilbruch Live“ (2011) und „Alles kann passieren“ (2013) verkauften sich mehr als 40.000 mal. Das aktuelle Album „Nimm mich mit“ (2016) stieg auf Platz 79 der deutschen TOP 100 Album Charts ein.

  • Uhrzeit: 19 Uhr | Einlass ab 18.30 Uhr
  • Veranstalter: Club Kuckucksei
  • Eintritt: VVK 16,- Euro | AK 18,- Euro ermäßigt 15,- Euro
  • Vorverkauf: Easy Ticket Service
  • Alle Informationen auf der Website: www.club-kuckucksei.de

Nürtinger Musiknacht: Mix it! | Samstag, 5. September 2020

  • Uhrzeit: 19.30 Uhr
  • Veranstalter: Kulturamt Nürtingen
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website:

Tango Komplott & Sängerin Katalin Horvath | Samstag, 12. September 2020

Ein Feuerwerk des Tango!

Tango Komplott steht für höchste Konzentration, Leidenschaft und Virtuosität. Im Mittelpunkt steht die Musik Astor Piazzollas, dem Begründer des Tango Nuevo. Tango Komplott erweitert das Repertoire mit Elementen des Jazz, des Klezmer, der argentinischen Folklore und eigenen Stücken. Zentrales Instrument ist dabei das tonfarbenprächtige Bajan des Virtuosen Andrej Mouline, der mit großartiger Dynamik die Zuhörer in seinen Bann zieht. Ihm zur Seite stehen der Württembergische Philharmoniker Michael Schwarz an der Geige, der Jazzpianist Tilman Jäger, ein wendiger Begleiter und ausdrucksvoller Improvisator, sowie Paul Müller am Kontrabass als lebendiger Impulsgeber. Beim Gastspiel in Nürtingen ergänzt die feurig-charismatische Sängerin Katalin Horvath das Quartett.

Das Konzert findet coronabedingt im Hof der Stadthalle K3N statt und bei schlechtem Wetter im Großen Saal.
Nummerierte Eintrittskarten gibt es nur im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung.

Alex und Joschi | Akrobatik-Clowns für die ganze Familie | Sonntag, 13. September 2020

Die Gegensätze von groß und klein, eingebildet und naiv, elegant und tollpatschig, verkörpert durch die beiden, sorgen in rasch vorgeführten Szenen und Kunststücken immer wieder für komische Momente, die zu schallendem Gelächter führen. Fiebern sie bei Akrobatik, Jonglage, Artistik, Phantasie und magischen Momenten so lange mit, bis Schweiß und Lachtränen fließen.

Folkival | Samstag, 19. September 2020

  • Uhrzeit: 18 Uhr
  • Veranstalter: Club Kuckucksei
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website: www.club-kuckucksei.de

Eröffnung Interkulturelle Woche | Montag, 28. September 2020

  • Uhrzeit: 18 Uhr
  • Veranstalter: Bürgertreff Nürtingen
  • Vorverkauf: Weitere Informationen folgen
  • Alle Informationen auf der Website:
none
none