Kulturwanderung "Orte, Worte, Töne": Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der Adventszeit sorgt der Weihnachtsmarkt für leuchtende Momente.
leuchtend.
In der Adventszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Kulturwanderung "Orte, Worte, Töne"

Hauptbereich

"Orte, Worte, Töne" eine Kulturwanderung durch Nürtingen

Das Kulturamt hat in Zusammenarbeit mit der Musik-und Jugendkunstschule, der Stadtbücherei sowie dem Stadtmuseum ein neues Veranstaltungskonzept für unsere kulturaffine Stadt am Neckar entwickelt. Am Samstag, 15. September 2018 soll ab 18 Uhr unter dem Motto >>Orte, Worte, Töne<< die Kultur in Nürtingen durch vielseitige Veranstaltungen erlebbar gemacht werden. An verschiedenen Veranstaltungsorten wird von Schauspiel, Kunst, Musik über Literatur bis hin zu Mitmachaktionen sehr viel geboten werden.

Zum Ablauf:

  • ab 18 Uhr: Angebote für Kinder und Familien
  • Von 20 bis 24 Uhr: Kultur für Erwachsene

Vorverkauf und Abendkasse

Vorverkauf: 

  • Stadtbüro der Nürtinger Zeitung
  • Am Obertor 15 | Tel. 07022 - 9464150
  • 8 Euro

Abendkasse am Veranstaltungstag ab 17.30 Uhr:

  • i-Punkt im Rathaus
  • Marktstraße 7
  • 10 Euro

Programm für Kinder und Familien ab 18 Uhr

Auf dem Schillerplatz ist das Kinderprogramm für unsere kleinen Besucher kostenlos!

„Zauberhexe in der Stadtbücherei“ Ein Zauber-Mitmach-Theater für die ganze Familie | Stadtbücherei Nürtingen

  • 18 Uhr | 19 Uhr | 20 Uhr (jeweils 30 Minuten)

Die Zuschauer dürfen der lustige Zauberhexe Nudeltraud und dem frechen Wurm Finchen bei der magischen Spurensuche nach dem verschwundenen Wunschtuch helfen. Ob jeder Zauberspruch zum gewünschten Ergebnis führt, können kleine und große Zuschauer ab 5 Jahren in der Stadtbücherei erleben.

Eintritt: Kinder 2 Euro | Erwachsene 3 Euro (oder mit Einlassband)

"Bastelangebot: Schleuderbälle und Wurfbienen“ | Schillerplatz

  • 18 – 20 Uhr

  • Stiftung Tragwerk – Erziehungshilfestelle

„Seifenblasenwerkstatt“ | Schillerplatz

  • 18 – 21 Uhr

Ein interaktives Angebot zum Experimentieren rund um das Thema Seifenblasen. Fünf unterschiedliche Stationen, die zum Ausprobieren einladen. Als Höhepunkt können sich die Gäste in eine Riesenblase stellen lassen. Eine Erfahrung, die begeistert und die so schnell niemand vergessen wird!

„Wer findet den schönsten Schatz?“ | Spielplatz an der Kreuzkirche

  • 18 – 20 Uhr
  • Haus der Familie

Groß und Klein darf im Sand buddeln bis ein Schatz gefunden wird!

„Spielmobil“ | Bauklötze, Pedalos und mehr … | Schillerplatz

  • 18 – 20 Uhr

„Die Schwäbische Alb spielerisch entdecken“ | Schillerplatz

  • 18 – 20.30 Uhr

  • NABU Biosphärenmobil

Was ist ein Biosphärengebiet? Was sind die Besonderheiten der Schwäbischen Alb? Was haben Wollpullover mit Blumenwiesen zu tun? Mit dem NABU-Biosphärenmobil gibt der NABU Antworten auf diese Fragen und bietet dabei seinen Besuchern jede Menge Spaß, Erlebnis und Entdeckerfreude.

„Orgelkonzert für Kinder“ | Stadtkirche St. Laurentius |

  • 18 Uhr
  • Musik an der Stadtkirche

Zirkus: „Andere Perspektiven“ Eine Tanzclownnummer über Freundschaft | Fußgängerzone

  • 19 Uhr | 19.30 Uhr | 20 Uhr | 20.30 Uhr
  • Musik- und Jugendkunstschule

Abendprogramm

„Folkival“ | Club Kuckucksei

  • 17.30 – 21 Uhr
  • ab 21 Uhr: Abendkasse im Club Kuckucksei

Whiskytastings und eine geballte Ladung Folk mit den Bands „Ship under Sail“, „Trasnú“ und „Ann Rinn“ entführen die Besucher nach Schottland. ab 21 Uhr: Iontach und Bachelors Walk

Eröffnung der Ausstellung „Die Nacht ist ein anderer Tag“ von Emel Geris

  • 18 Uhr
  • Stiftung Ruoff | Schellingstraße 12
  • Führungen jeweils um 20 Uhr und 21 Uhr

„Einblicke in die Turmbibliothek“ | Stadtkirche St. Laurentius

  • 18 – 23 Uhr
  • Kurzführungen jeweils um 19 Uhr | 20 Uhr | 21 Uhr | 22 Uhr

Mit ihren Handschriften und gedruckten Büchern (15.–19. Jhdt.) aus Kirche, Pfarramt, Spital und Lateinschule ist sie ein Kulturdenkmal der Stadt. Die Bestände der Bibliothek werden von Studiendirektor i.R. Albrecht Braun gepflegt. Mit Herzblut und unglaublichem Wissen wird er den ein oder anderen Schatz aus der Turmbibliothek näher vorstellen.

„Haus in der Strohstraße 15“

  • 18 – 24 Uhr
  • Zugang über Blockturm

Das älteste Haus Nürtingens wird durch Schauspieler des Naturtheaters Grötzingen zum Leben erweckt. Die Inszenierungen starten jeweils zur vollen und zur halben Stunde.

„Zondlerausstellung“ im Blockturm

  • 18 – 24 Uhr

Freuen Sie sich auf spannende Geschichten vom Schwäbischen Heimatbund über das einstige Gefängnis, das der Blockturm beherbergte.

„Beat Club – 60er Jahre Party mit DJ Manu“ | Stadtmuseum

  • 20 – 24 Uhr
  • Grooven mit den „Kopfüber GoGo-Girls“: 20.45 Uhr | 21.45 Uhr | 22.45 Uhr
  • Bewirtung im Museumscafé in der Scheune.

„Orgelmusik zur Nacht“ Stadtkirche St. Laurentius

  • 20 Uhr | 21 Uhr | 22 Uhr | 23 Uhr
  • Musik an der Stadtkirche
  • Im Anschluss an die jeweiligen Kurzkonzerte findet eine Orgelführung- und besichtigung statt.

„Von Bach bis Gershwin – Zeitwanderung durch die Klaviermusik“

  • Musikschule Nürtingen | Kirchstraße 13
  • 20 – 20.30 Uhr

Roberto Capitoni „Italiener schlafen nackt, manchmal auch in Socken“ | Theater im Schlosskeller

  • 20 – 22.30 Uhr

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus.

Eintritt: 16 Euro (kein Einlassband notwendig!)

Trommelgruppe „Rasta Kunda“ | Lammbrunnen in der Fußgängerzone

  • 20 – 23 Uhr
  • Namél e.V.

Die Verschmelzung verschiedener afrikanischen Rhythmen lässt keinen Zuhörer lange kalt und animiert zum Mittanzen.

„Kultur braucht Erinnern“ | Bürgersaal im Rathaus

  • 20 - 24 Uhr

Die Initiative Gedenken befasst sich mit den Verfolgten und Opfern der NS-Zeit in Nürtingen und Umgebung. An diesem Abend werden der Künstler Karl Gerber und der Sinto Anton Köhler gewürdigt.

„D’r Schorsch & Band“ & „Wolfgang Heyer“ | Kreuzkirche

  • „D’r Schorsch & Band“ | 20 – 20.30 Uhr
  • „Wolfgang Heyer“ | 20.30 – 21 Uhr
  • „D’r Schorsch & Band“ | 21 – 22 Uhr
  • „Wolfgang Heyer“ | 22 – 22.30 Uhr
  • „D’r Schorsch & Band“ | 22.30 – 23.30 Uhr

„D’r Schorsch“ steht gleichermaßen als Pseudonym wie auch als Synonym für schwäbische Kultur, Ausdruckund Denkweise einer ganzen Generation. Die Texte von Schorsch sind aus dem prallen Leben. Ehrlich und absolut authentisch.

„Wolfgang Heyer“ „Der schwäbische Dialekt – mal anders...“ Mal mit hohem Sprechtempo und mal mit prägnanten Hochdeutsch-Schwäbisch-Übersetzungen unterhält der Poetry-Slammer das Publikum auf abwechslungsreiche und kabarettistische Weise. Er lässt den schwäbischen Dialekt hochleben und das auf eine ganz moderne Art.

„Bilder deuten“ & Filmvorführung „Jonas“ | Sammlung Domnick |

  • 20 – 22 Uhr
  • "Bilder deuten"

Das Team der Sammlung Domnick wird eine Auswahl von Bildern vorstellen, unter anderem Bilder von Willi Baumeister, Fritz Winter und Hans Hartung.

  

  • ab 22 Uhr
  • Filmvorführung „Jonas“

Für diesen Film haben Ottomar und Greta Domnick den begehrten Bambi bekommen.

 

Bus-Shuttle 20 – 23.30 Uhr | Haltestelle Frickenhäuser Straße gegenüber Mörikeschule

Im Bus-Shuttle zwischen Nürtingen und der Sammlung Domnick wird Ihnen "Gizem" mit Livemusik die Fahrt versüßen!

„Autorenkreis Atmosphäre“ | Bürgertreff im Rathaus

  • 20 – 21.30 Uhr

Lesung Prosa und Lyrik, es werden die Lieblingswerke der Autorinnen und Autoren vorgestellt.

„Weltliche Chormusik“ | Glashalle im Rathaus

  • 20.30 Uhr | 21.45 Uhr | 22.30 Uhr
  • Nürtinger Konzertensemble

Eduard Mörike – bekanntlich auch er zeitweilig ein Bürger Nürtingens – hat mit seinem lyrischen Schaffen zahlreiche Komponisten zu musikalischer Interpretation seiner Texte angeregt. Der Nürtinger Kammerchor singt unter der Leitung von Jan Homolka einige Vertonungen aus der Romantik, u. a. von Robert Schumann, Max Bruch und Josef Rheinberger, aber auch eine Reihe von Liedern aus dem bekannten Mörike-Chorliederbuch von Hugo Distler.

Rundblick vom Turm der Stadtkirche mit „Swingology“

  • Stadtkirche St. Laurentius | 20.45 – 23 Uhr

Der Aufstieg der 189 Stufen wird mit einem herrlichen Ausblick über das Neckartal, die Streuobstwiesen und den Albtrauf belohnt – dazu gibt es Swing der 20er und 30er Jahre neu interpretiert. Der Kirchturm ist von 18 bis 23 Uhr durchgängig geöffnet.

Krimilesung mit Sybille Baecker „Ausstieg rechts“ | Blockturm

  • 20.45 Uhr | 21.45 Uhr | 22.45 Uhr
  • Lesung jeweils 30 Minuten

Kommissar und Whiskyfreund Andreas Brander ermittelt den mysteriösen Tod einer jungen Frau im rechten Milieu. Die Autorin serviert spannende Häppchen aus ihrem Krimi und gibt Einblicke in die Recherchearbeit.

„Tödlich im Abgang …“ – Weinkrimis und Musik | Buchhandlung Zimmermann

  • 21 – 22.30 Uhr

Unter dem Motto „Tödlich im Abgang“ präsentiert Rudolf Guckelsberger köstlich anregende „Mordsgeschichten“ vom Wein. Dazu gibt es fetzige Livemusik mit dem Duo „BitterGreen“ und auf Wunsch, den passenden Tropfen zum Krimi.

„Voz das Flores“ | VinoVino Bodega

  • 21 – 24 Uhr

Das Duo webt gekonnt lateinamerikanische, europäische und afrikanische Elemente ineinander.

„The Vocal Adventure“ | Vorplatz beim Bürgertreff

  • Leitung: Joachim Schmid

"Vokales für Frauenstimmenensemble" bereichert das chorische Musikschulangebot seit nunmehr 15 Jahren. Die regelmäßige Mitwirkung bei Festivals, Konzerten und Wettbewerben der chorischen Dachverbände sowie die Beteiligung bei kommunalen Aufgaben der Stadt Nürtingen und ihrer Vereine gehören zu den wichtigsten Aufgaben des Ensembles. 

„HöGy Big Band“ | Zeppelinstaffel gegenüber der Stadtkirche St. Laurentius

  • 21.15 – 21.45 Uhr

Die Formation zählt in Nürtingen und Umgebung zu den wichtigsten schulischen Formationen des Jazz. Serviert wird die ganze Bandbreite des Big Band Jazz vom Swing bis zu Jazz-Rock.

„DUNDU“ Walking Act | Schillerplatz

  • 22.30 Uhr | 23.30 Uhr

DUNDU steht für DU UND DU und ist der Name der Großfiguren von Tobias Husemann, die für emotionale Showinszenierungen weltweit eingesetzt werden. Der Name ist dabei die gelebte Philosophie und der Betrachter bist DU. DUNDU nutzt die Freiheit der Kunst mit der Idee, etwas zu tun, das keinen Zwängen und Verboten unterliegt. Eine Lichtgestalt, deren Bedeutung erst im Zusammenspiel der Menschen entsteht und einen Freiraum für die eigene Fantasie und Projektionen öffnet. Ein musikalisches, interaktives und faszinierendes Erlebnis bei dem Puppenspieler in Harmonie mit der Live-Musik einen gemeinsamen Atem finden.

Programm-Flyer

Hier finden Sie den Programm-Flyer zum Download.

none
none