Kindergarten Taunusstraße: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Kindergarten Taunusstraße

Hauptbereich

Allgemeine Informationen

Kindergarten Taunusstraße

Taunusstraße 25
72622 Nürtingen
Telefonnummer: 07022 2198392
taunusstrasse(@)kiga-nuertingen.de

Im Geoportal Nürtingen anzeigen

Leitung:     

Frau
Caroline Seifried
Leitung.nec(@)kiga-nuertingen.de

Betreuungsangebot

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wochenstunden:
30 bis 50 Wochenstunden

Plätze für Kindergartenkinder ( 3 - 6 Jahre):
47 Plätze

Mittagessen:
ja (begrenzte Platzzahl)

Diese Einrichtung bietet individuelle Betreuungsbausteine an. Dadurch kann Familien eine flexible und dem Bedarf angepasste Betreuung ermöglicht werden. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Leitung der Einrichtung, Frau Seifried.

Steckbrief der Einrichtung

1. Unsere Einrichtung

 Der Kindergarten in der Taunusstraße 25 liegt in einem reinen Wohngebiet in der Nähe zum Industriegebiet von Neckarhausen.

Es handelt sich um eine Ganztageseinrichtung in der bis zu 44 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut werden. Die Einrichtung bietet den Kindern zwei große Gruppenräume mit unterschiedlichen Spielmaterialen an. Der Schwerpunkt des einen Gruppenraumes liegt bei der Grob- und Feinmotorik und der andere Gruppenraum legt seinen Schwerpunkt auf die Kreativität und das Rollenspiel. Die beiden Räume haben je einen kleinen Nebenraum. Der eine Nebenraum wird als Schlaf- und Ruheraum benutzt, der andere Nebenraum beherbergt die Kinderküche und das Bistro.

Die Einrichtung verfügt über ein sehr großes Foyer, welches als Bewegungsraum genutzt wird. Das Außengelände bietet Platz zum Fahren mit Fahrzeugen, einen Kletterturm mit Rutsche, Schaukeln und einen Sandkasten, sowie ein Spielhaus.

 

Die Kinder werden in der Einrichtung ausschließlich von ausgebildetem Fachpersonal betreut, gebildet und gefördert. Die Einrichtung bietet zudem Auszubildenden, Studierenden und PraktikantInnen eine Praxisstelle.

 

2. Konzeptionelle Schwerpunkte

Grundlage unserer pädagogischen Konzeption ist das Trägerkonzept der Stadt Nürtingen, sowie der Orientierungsplan für Bildung- und Erziehung des Landes Baden-Württemberg. Davon ausgehend haben unsere Kitas einrichtungsbezogene pädagogische Schwerpunkte, über die wir Sie gerne informieren.

 

3. Eingewöhnung

Wie alle Kindertageseinrichtungen legt auch unsere Einrichtung großen Wert darauf, dass der Übergang zwischen Familie und Kindergarten gut gelingt. Ihre Anwesenheit als Bezugsperson ist daher unerlässlich. Um die Belastung für Familien und Kinder so gering wie möglich zu halten, gestalten wir die Übergänge von der Familie in den Kindergarten bewusst mit individuellen Eingewöhnungszeiten, denn auch hier gilt: jeder Mensch ist einzigartig. Den gesamten Prozess begleiten wir als pädagogische Fachkräfte und stehen den Familien als Ansprechpartner zur Seite.

 

4.    Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

Auf eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Elternhaus und dem Kindergarten legen wir großen Wert, da sie für uns als Grundlage der Kommunikation dient. Diese findet regelmäßig in Form von Tür- und Angelgesprächen, Entwicklungsgesprächen und unserer Dokumentationswand statt.

Eltern können sich selbst auch aktiv zum Beispiel als Elternbeirat oder als Unterstützung bei Festen/ verschieden Aktivitäten an der Arbeit im Kindergarten beteiligen.

 

 

5. Kooperationen

Die Öffnung nach außen ist uns sehr wichtig, da sich die Kinder auch außerhalb des Kindergartens zurechtfinden sollen. Deshalb legen wir großen Wert auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern und beteiligen uns aktiv am Dorfgeschehen.

 

Unsere Kooperationspartner sind:

•          Ann-Haag-Schule

•          Gesundheitsamt (Einschulungsuntersuchung)

•          Zahngesundheit des Landkreises Esslingen (Angebot des Landesgesundheitsamtes)

•          Seniorenheim Neckarstift

•          Stadtbücherei Zweigstelle Neckarhausen

•          Schwäbischen Albverein Sektion Neckarhausen

•          Gartenbauverein Neckarhausen

•          DRK (Erste-Hilfe für Kinder)

•          Deutsche-Verkehrswacht

 

Während den regelmäßig stattfindenden Projekten, erfahren die Kinder immer lebensweltbezogene neue Zusammenhänge, da innerhalb der Bearbeitung eines Themas die passenden Bezüge hergestellt werden. Die Kinder besuchen zum Beispiel Orte die zum Thema passen.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter