Integrationsbüro: Stadt Nürtingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
leuchtend.
In der dunklen Jahreszeit zeigt sich Nürtingen von seiner leuchtenden Seite.
lebendig.
In über 200 Vereinen garantieren Zwei- wie Vierbeiner für abwechslungsreiche und manch tierische Begegnungen.
entdeckenswert.
Römer und Kelten besiedelten einst das Nürtinger Gebiet. Noch heute sind Spuren von ihnen sichtbar.
sehenswert.
Das Stadtbild Nürtingens und seiner Stadtteile ist durch zahlreiche Brunnen geprägt. Bei einem gemütlichen Stadtbummel eröffnen sich manch neue Perspektiven darauf.
bewegend.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
entspannend.
Einkaufen, Schlemmen, der nachmittägliche Kaffee mit Kuchen oder die Kugel selbst gemachtes Eis: In Nürtingens Zentrum können Sie all das ohne die Hektik einer Großstadt genießen.
lebendig.
Badespaß im Freibad, gemütlicher Einkaufsbummel oder Tagesausflug ins nahe Grün der Umgebung: Nürtingen ist ein idealer Ausgangspunkt für die sommerliche Freizeitgestaltung.
sehenswert.
Vom Turm der 48 Meter hohen Stadtkirche St. Laurentius bietet sich ein Panoramablick über die Stadt, das Neckartal und den Albtrauf.
zentral.
Das Rathaus und das Technische Rathaus mit dem Riegerhaus sind zentrale Anlaufstellen und offen für alle Belange der Bürgerinnen, Bürger sowie Besucher unserer Stadt.
sehenswert.
Zahlreiche lauschige Winkel warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Herzlich Willkommen im Themenbereich
Nürtingen für
Integrationsbüro

Hauptbereich

Was wir tun

Das Integrationsbüro ist eine Anlaufstelle für Ihre Fragen, wenn Sie neu in Nürtingen sind, sich für das Thema Integration und Migration interessieren oder aktiv etwas zu einem guten Miteinander in unserer Stadt beitragen möchten.

Unsere Tätigkeitsfelder sind folgende:

  • Wegweiserberatung für Neuzugewanderte zu allen Fragen rund um Sprache, Arbeit, Freizeit etc. und Weitervermittlung an relevante Beratungsstellen/Behörden
  • Anlaufstelle für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten
  • Begleitung von Initiativen in der Integrationsarbeit
  • Beratung für Ehrenamtliche in ihrem Engagement mit Neuzugewanderten und Migrant/innen
  • Fortbildungen für ehrenamtlich Engagierte in der Integrationsarbeit
  • Geschäftsstelle des Fachrats für Interkulturelles Zusammenleben
  • Mitgestaltung und Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Nürtingen
  • Förderung und Initiierung interkultureller Begegnungen
  • Organisation und Durchführung von Projekten und Workshops im Integrationsbereich
  • Vernetzung von Akteuren in der Migrationsarbeit und Kooperationsprojekte
  • Organisation von öffentlichen Veranstaltungen zum Thema Integration

Unsere großen Projekte zum Thema Integration

Hinweis: für mehr Informationen bitte die einzelnen Projekte im Folgenden anklicken.

Ehrenamtlicher Dolmetscherpool

Ein Angebot gegen Sprachlosigkeit!

Um als Zuwanderer aus einem anderen Land anzukommen und in der neuen Heimat Fuß zu fassen, ist es unablässig, die Sprache zu lernen. Dies muss immer vorrangig gefördert werden. Am Anfang ist dies meist noch nicht gegeben, aber wichtige Behördengänge, Schulanmeldungen, Arztbesuche, Gespräche beim Arbeitsamt etc., sind von Beginn an nötig. Dabei muss die Sprachbarriere überwunden werden, da sonst Missverständnisse, Sprachlosigkeit und Unverständnis auf beiden Seiten entstehen und die wichtigen ersten Schritte der Integration scheitern.
Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten sind hier alleine überfordert und brauchen Unterstützung. Deshalb hat die Stadt Nürtingen einen ehrenamtlichen Dolmetscherpool eingerichtet. Bislang sind knapp 100 Personen als Dolmetscher registriert, die mit 33 verschiedenen Sprachen vertreten sind.

Einsatzbereiche:

  • Nürtinger Schulen
  • Nürtinger Kindertageseinrichtungen
  • Ämter und Behörden
  • Beratungsstellen
  • gemeinnützige Organisationen
  • (teil-) stationäre Einrichtungen (z.B. Altenhilfe)
  • ambulante Pflegedienste
  • Ärzte und Krankenhäuser

Ablauf einer Vermittlung:

1. Die Einrichtung/der Dienst nimmt Kontakt mit dem Integrationsbüro auf. Das Anforderungsformular soll nach Möglichkeit mindestens drei Werktage vor dem Termin im Integrationsbüro eingehen. In begründeten Fällen kann eine Anfrage mit Eilt-Vermerk bevorzugt behandelt werden.
2. Nach erfolgreicher Vermittlung erfolgt eine Rückmeldung an die anfragende Stelle telefonisch oder per E-Mail.
3. Der Termin wird durchgeführt.
4. Das Abrechnungsformular wird vom Dolmetscher ausgefüllt, es muss von der Nutzerstelle unterschrieben werden.

Wichtig zu wissen:

  • Einsätze des Dolmetscherpools können nur für Nürtinger Bürgerinnen und Bürger oder Institutionen erfolgen.
  • Bei der Hilfe handelt es sich um eine wörtliche, mündliche und neutrale Übersetzung.
  • Schriftliche Übersetzungen und die mündliche Wiedergabe von Schriftstücken sind grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Amtlich vereidigte oder bestellte Dolmetscher im Sinne des Dolmetschergesetzes können nicht vermittelt werden.
  • Die direkte selbstständige Vereinbarung von Folgeterminen mit einem Dolmetscher ist nicht möglich.
  • Bitte denken sie daran, dass eine ehrenamtlich erbrachte Dienstleistung in Anspruch genommen wird.

Kontakt

Frau
Evgenia Frank
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Integration, Sozialer Dienst
Integrationsbüro
Gerberstraße 4
72622 Nürtingen

Telefonnummer: 07022 75-517

f.frank(@)nuertingen.de

Formulare herunterladen:

Infoflyer_Ehrenamtlicher Dolmetscherpool (PDF)

Anforderungsformular für Dolmetschertätigkeit (PDF)

Abrechnungsformular für Dolmetschertätigkeit (PDF)

Patenschaftsprojekt

„Familien werden Freunde“
ein Patenschaftsprojekt für neuzugewanderte Familien in Nürtingen

Man kennt es aus eigener Erfahrung: Egal, wo man neu ist, braucht es Zeit, bis man sich auskennt und dort zu Hause fühlt. Damit sich neuzugewanderte Familien nach möglichst kurzer Zeit in Nürtingen wohlfühlen, braucht es am Anfang neben institutionellen Unterstützungssystemen häufig eine individuelle Begleitung.
Hier setzt unser Patenschaftsprojekt an: Nürtinger  Bürgerinnen und Bürger mit Zeit und Herz begleiten als Familienpatinnen und -paten neuzugewanderte Familien in ihren Alltagssituationen. Sie stehen den Familien als Ansprechpartner, Vertrauensperson und Freund zur Seite. Gleichzeitig sind die bürgerschaftlich Engagierten wichtige gesellschaftliche Akteure, die eine Vorbildfunktion für ein besseres Miteinander in Nürtingen übernehmen.
Familienpatenschaften sind eine Begleitung auf Zeit und basieren auf gegenseitiger Freiwilligkeit, solange es allen Beteiligten Freude macht. Die Tandempartner gestalten diese verbindliche Beziehung eigenverantwortlich, sowohl hinsichtlich der inhaltlichen Schwerpunkte als auch der Häufigkeit und Dauer. Das Angebot ist für die Familien kostenlos.
Die Patinnen und Paten besuchen die Familien oder treffen sich an einem anderen Ort, um im Alltag zu unterstützen und zu entlasten. Beispiele können sein:

  • Sie treffen sich zum Kaffee oder Tee, um Deutsch zu üben oder kochen gemeinsam
  • Sie gehen spazieren, entdecken gemeinsam Nürtingen und Umgebung
  • Sie lesen den Kindern vor, basteln zusammen oder helfen bei Hausaufgaben
  • Sie begleiten bei Arztbesuchen, Elternabenden und Behördengängen
  • Sie helfen bei der Kontaktaufnahme zu anderen Familien, Vereinen und sozialen Einrichtungen oder
  • Sie setzen Ihre eigenen Ideen um

Die Familienpatinnen und Familienpaten werden auf ihre Aufgabe vorbereitet, im Verlauf beraten und durch moderierte Austauschrunden regelmäßig begleitet. Außerdem erhalten sie eine Aufwandspauschale. Die Koordinatorin des Projektes unterstützt alle Familienpaten bei der Begegnung mit den Familien und im weiteren Verlauf des Projekts.
Schließen Sie  neue Freundschaften und gestalten sie ein besseres Miteinander
in Nürtingen mit!  
Für weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung als Familienpatin/Familienpate, nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Brand auf:

Frau
Martina Brand
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Integration, Sozialer Dienst
Integrationsbüro

Gerberstraße 4
72622 Nürtingen

Telefonnummer: 07022 75-520

m.brand(@)nuertingen.de

Bürozeiten:
Montag-Mittwoch 8:30-12:00 Uhr
Montag 14.00-17:00 Uhr
Dienstag 14.00-16:00 Uhr
Mittwoch 8.00-14:00 Uhr

Formulare zum Download:

Anmeldeformular für Familien_Patenschaftsprojekt (PDF) 

Anmeldeformular für Familienpaten_Patenschaftsprojekt (PDF)

Beispiele Familienpatenschaften_Patemschaftsprojekt (PDF)

Praktika für Menschen mit Migrationshintergrund bei der Stadtverwaltung

Die Stadt Nürtingen möchte mit gutem Beispiel vorangehen und neuzugewanderten Menschen einen Einblick in das Berufsleben in Deutschland ermöglichen.

Deswegen werden in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung Praktikumsstellen angeboten. Hier eine Übersicht über die möglichen Bereiche:

  • Kindertagesstätte
  • Schulsozialarbeit
  • Bauhof: Schreinerei, Kfz-Werkstatt, Gärtnerei
  • Innere Verwaltung
  • Klärwerk
  • Stadtplanungsamt

Die Praktika dauern in der Regel 1-3 Monate und werden mit 100,- monatlich vergütet. Voraussetzung ist eine Aufenthaltserlaubnis, Sprachniveau B1 und Interesse an dem jeweiligen Arbeitsbereich.

Wenn Sie sich für eine Praktikumsstelle bewerben möchten, melden Sie sich bitte bei:

Frau
Anette Schneider
Amt für Bildung, Soziales und Familie
Abteilung Bürgertreff, Integration, Sozialer Dienst
Integrationsbüro

Telefonnummer: 07022-75 519
a.schneider(@)nuertingen.de

Newsletter Integration

Im zweiwöchigen Rhythmus, gibt das Integrationsbüro einen Newsletter heraus. Darin werden alle wichtigen Informationen übersichtlich und in ansprechendem Design aufbereitet und an die Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen sowie Interessierte an der Integrationsarbeit weitergegeben. Ob es um den Start von neuen Sprachkursen, die Einladung zu Veranstaltungen und Fortbildungen oder um Helferaufrufe geht: hier erfahren Sie es. Den aktuellen Newsletter sehen Sie hier:

NEWSLETTER 13_Integrationsbüro Nürtingen

Wenn Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie sich bei:

Frau
Sarah Schmidt
Amt für Bildung, Familie und Soziales
Abteilung Bürgertreff, Integration, Sozialer Dienst
Integrationsbüro

Telefonnummer: 07022 75-518
s.schmidt(@)nuertingen.de

Hier finden Sie uns

Integrationsbüro

Gerberstraße 4
72622 Nürtingen

Postanschrift:
Stadt Nürtingen
Integrationsbüro
Marktstr. 7
72622 Nürtingen

Öffnungszeiten: 
Montag 10:00-12:00 Uhr
Dienstag 10:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr
Donnerstag 10:00-12:00 Uhr
Freitag 10:00-12:00 Uhr
 
Hinweis: Ein Termin nach Vereinbarung ist auch möglich.

none
none
kulturell.
Konzerte, Ausstellungen, Theaterstücke und Feste - Nürtingen bietet Kulturgenuss für jeden Geschmack und jedes Alter